Call of Duty: Advanced Warfare

Call of Duty: Advanced Warfare

Am 4. November soll der Release des Ego-Shooters erfolgen. Activision und Sledgehammer Games versprechen mit dem futuristischen Ansatz frischen Wind in die Serie zu bringen.

Nun Stellt sich mir die Frage was wird es neues geben:

Neu ist es nicht aber “Call of Duty: Advanced Warfare” wird wieder den Splitscreen-Modus unterstützen. Somit kann man sich wieder zu zweit an einer Konsole in Onlineschlachten stürzen was vielen anderen Zockern eher Frust bereiten wird.

Neu ist das Exo-Skelett, nun kann man höher springen, teilweise schweben oder sich gar unsichtbar machen. Halt das gab es doch schon ja in Crysis und da war der Multiplayer meiner Meinung nach nicht so toll. Im Großen und Ganzen gibt es bei Advanced Warfare aber nichts neues, das Exo-Skelett dürfte eine Bereicherung für den Spielablauf sein, ob es sich Multiplayer durchsetzt und begeistert wage ich zu bezweifeln. Trotzdem ist es natürlich noch zu früh um sich eine Meinung zu bilden. Denn Neuerungen bergen nicht nur Chancen, sondern immer auch Risiken.81OGuusUHoL._SL1500_

Fazit: man kann es schon im Kalender ankreuzen jedes Jahr im November erscheint ein Call of Duty – darauf können wir uns verlassen. Doch macht uns das auch in den kommenden Jahren noch neugierig Oder nutzt sich die Erfolgsformel allmählich ab . Auf Advanced Warfare lastet also eine große Verantwortung, was wir bisher vom Spiel sehen konnten, reist mich nicht so vom Hocker.

Ob Call of Duty: Advanced Warfare ein Erfolg wird? wir werden sehen.

Bei amazon.de kannst Du Dir das Spiel vorbestellen.

 

Advertisements

Ein Gedanke zu „Call of Duty: Advanced Warfare“

Kommentar verfassen