Sony bestätigt DDoS Attacke – man hat es fast behoben

Seit heute morgen macht das PSN Probleme.

Sony gab nun bekannt von einer DDoS Attacke betroffen zu sein. Betroffen davon waren auch die SEN Server Sony Online Entertainment.

Sony möchte nun über Twitter die Kunden über den laufenden Zustand halten. Die Techniker arbeiten gezielt an der Behebung des Problems.

Bedenken über seine Sicherheit braucht kein Kunde habe, da DDoS Attacken nur Anfragen bei Servern sind, in einer Vielzahl, bis diese wegen Überlastung zusammenbrechen.

Teilweise funktionieren die Server bei einigen Usern, man geht Schrittweise voran um allen Kunden den Zugang zum SEN, SOE und PSN wieder gewähren zu können.

Sony entschuldigt sich für die Unannehmlichkeiten.

Wir als Playstation 4 Magazin verurteilen solche Aktionen von irgendwelchen Freiheitskämpfer.

Advertisements

Kommentar verfassen