Destiny – Der Ersteindruck

Nach der Alpha und der erfolgreichen Beta war es gestern nun soweit und wir konnten uns verwöhnen lassen von der finalen Version DESTINY.

Spiel rein, Installieren und Update laden und nach etwas mehr als 15 Minuten konnte es dann losgehen. Man höre und staune. Die Grafik, da wurde aber mal mächtig noch nach oben geschraubt in Sachen Framerate, Darstellungen, Kontrast und Details. Auch im Sound wirkt es jetzt wesentlich besser, fülliger und direkter als noch vor Wochen in der Beta und Alpha.

Die ersten Passagen dürften so manchen Beta Spieler etwas langweilen da man diese rauf und runter gespielt hat. Aber das dauert nicht lange und schon kann man den Planeten wechseln und gleich mal zum Mond fliegen. Auch sind jetzt alle Herausforderungen da und man fängt im Turm erneut an, alles abzusuchen. Damit ist die Langeweile gleich wieder weg. Spannender ist da schon eher wer es sich alles schon geholt hat oder sich im PSN Store heruntergeladen hat. Die Partys auf der PS4 waren rege gefüllt auch wenn das PSN noch nicht so ganz mitspielte. So konnte man auch gleich mal den In-Game Chat (VOIP) – austesten, und auch hier ist alles klar verständlich mit den Mitspielern. Reges tummeln und ständige Beschäftigung.

Die Gegner sind nun herausfordernder, härter und lassen einen nicht stupide wie in der Beta durchrennen.

Wir sind bisher bis Level 6 gekommen und waren schwer beschäftigt, alleine die Abschnitte sind riesengroß, da dauert es schon mal seine Zeit das eine oder andere zu entdecken. Auch wenn hier es wohl Spieler geben soll die den höchsten Rang erreicht haben, es braucht Nerven nichts zu verpassen. Spannung pur und natürlich ist das Spiel eine absolute Spassgarantie.

In den kommenden Tagen schauen wir noch genauer hin und werden auch mal das eine oder andere testen und ausprobieren.

Bis dahin, Hüter. Wir sehen uns bestimmt.

71PWn-lnkKL._SL1123_Bis du noch kein Hüter ? na´ dann auf Legende werden und bei amazon.de gleich mal zuschlagen.

Advertisements

Kommentar verfassen