Destiny Start bringt PSN an die Grenzen

Gestern ging DESTINY an den Start und wurde auch gleich von vielen, von zu vielen, begehrt.

Auch wenn die Server seit Montag mittag freigegeben wurden, so kam der grosse Ansturm erst am Dienstag da viele Händler, darunter amazon.de, das Spiel erst zum Releasedatum aushändigten.

So kam es im Playstation Network hin und wieder zu kleineren Ausfällen. Der Party-Chat löste sich teils auf, einzelne Spieler wurden einfach “ Party verlassen“ hinausgekickt und ein Beitritt war nicht mehr möglich. Auch kam es beim Spiel DESTINY zu Verbindungsabrüchen.

Alles in allem hielt es sich aber noch in Grenzen, Partys wurden neu aufgemacht und gekickte Spieler konnten dem Einsatztrupp einfach wieder beitreten.

Destiny BundleAuch sorgte das neue Destiny Bundle mit der weissen Playstation 4 für einen Schwung neuer PS4 User.

Du kannst Dir Destiny bei amazon.de bestellen und zur Legende werden.  Wir heißen alle neuen Playstation 4 Nutzer Herzlich Willkommen.

Advertisements

Kommentar verfassen