DAY-Z kommt erst 2017

Als Dean Hall von Studio Bohemia Interactive auf der gamescom der Sony Pressekonferenz die Bühne betrat um dem Publikum mitzuteilen, dass Day Z den Weg auf die Playstation 4 finden wird, so hörten einige nicht genau hin weil diese doch irgendwie in Euphorie die Ohren abschalteten.

Die Überlebenssimulation Day Z wird kommen für die Playstation 4, doch befindet man sich erst im 11. Monat der Entwicklung für das Spiel und es werden noch 2-3 Jahre vergehen bis das Spiel fertig ist.

Auch wenn Day Z derzeit als PC Version verfügbar ist, so hat es noch nicht mal den Beta-Status erreicht. Ein Spiel in dieser Größenordnung braucht an die 2-3 Jahre bis es den Goldstatus erreicht hat. So kann man die jetzige spielbare Version eher mit einem Kickstarter-Projekt vergleichen. Nach und nach kommen Updates um das Spiel zu verbessern und zu erweitern.

Sony gab bekannt, das man das Projekt unterstützen wird. So wird man in die Server mit investieren wovon auch der PC-Gamer profitieren wird.

Vorerst gibt es von den PC Gamern mehr Beschwerden als glückliche Gesichter. Diese scheinen zu vergessen, das man hier eher eine Alpha spielt als ein fertiges Spiel. Dafür dürfen diese durch ihr Feeback an der Entwicklung des Spiels mitwirken.

Da sich die Beschwerden der Day Z Community derartig häufen, kündigte Dean Hall an, den Kontakt zur Community ganz abzubrechen um sich voll und ganz auf die Entwicklung konzentrieren zu können.

Bis es zur finalen Version kommt, können aber noch Jahre vergehen, so ist nicht vor 2017 damit zu rechnen, es auf der Playstation 4 zu erleben.

Auch arbeitet Sony an einem eigenen Überlebenssimulation, der Name H1Z1 gleich zu nennen mit der bekannten Schweinegrippe H1N1 wobei das Z wohl für Zombie stehen wird. Auch hier halten sich die Information dazu in Grenzen.

Warten wir ab was sich da in Zukunft noch entwickeln wird.

Advertisements

Ein Gedanke zu „DAY-Z kommt erst 2017“

Kommentar verfassen