Account Sharing – Erlaubt oder Verboten ?

Immer wieder taucht die Frage auf, ob es nun erlaubt ist seine Spiele-Inhalte mit „Leuten“ zu Teilen. Wir haben dazu mal die Fakten zusammengetragen.

Bevor man ein Nutzerkonto auf eines der Playstation-Systeme eröffnet, aktzepiert man die Sony Playstation Nutzerbedingungen. Dort findet man folgenden Absatz:

„Sie dürfen Anmeldeinformation für SEN-Konten nicht teilen, austauschen, sammeln oder danach phishen.“

Man sollte beachten, dass bei dieser Aussage um betrügerische, illegale oder kriminelle Handlungen Bezug genommen wird. Solltet ihr die Zugangsdaten eines Freundes oder Familienmitgliedes unerlaubt weiterreichen oder unbekannte Konten ausnutzen, greift diese Aussage.

Sony wirbt mit dem Satz: Spieleinhalte mit Familie oder Freunden teilen.

So ist es dann auch. So können zwei Leute nicht nur die Spieleinhalte auf einer Konsole nutzen, sondern auch auf zwei verschiedenen Playstation 4 Systemen. Dazu muss halt ein System des Hauptnutzers zu einem primären System erklärt werden.  Die maximale Anzahl von Playstation Systemen hat Sony auf 2 Stück begrenzt. Auch wenn es die Aussage gibt, dass man jetzt seine Inhalte auf bis zu 3 System teilen kann, so sollte man beachten:

Diese Aussage bezieht sich z.B. auf PSN Titel mit Cross Play für PS Vita, Playstation 3 und Playstation 4. Man kann keine Spiele wie z.B. FIFA 14 auf drei Playstation 4 Systemen teilen.

So lässt sich abschliessend sagen, das Game-Sharing oder Account-Sharing ist nicht verboten. Solange du die Zugangsdaten legal durch Freundschaft bekommen hasst. Wer Dein Freund ist und wem Du Deine Zugangsdaten gibst, das alleine entscheidest Du. Beachte immer das es sich um persönliche und sensible Daten hierbei handelt. So frei posten in Forum ich habe gekauft, wer will es noch haben, davon raten wir dringend ab ! In dieser Sache ist dann Account-Sharing verboten und wird mit Playstation-Bans geahndet.

Tipp:Teilt nur engsten Freunden oder Bekannten eure PlayStation Login Details mit. Es besteht nämlich die Gefahr, dass unerwünschte Inhalte aus dem PS Store erworben werden. Am besten richtest du zuvor ein Kennwort ein, der bei jedem Kauf eines Artikels vom PS Store eingegeben werden muss. Auch könnten einige unerlaubte Handlungen wie Cheats oder Exploits mit deinem Account genutzt werden.

So lassen sich einmal gekaufte Spieleinhalte aus dem Store gleich für zwei Nutzer erleben. Account-Sharing ist in Familen sehr von Vorteil. Nur einer braucht eine Playstation Plus Mitgliedschaft und 3 weitere User haben Zugriff darauf. Das gilt ebenso für 2 PS-Systeme plus PS Vita.

Hinweis: Bitte nicht in Internetforen oder auf Facebook um Sharing betteln. Spart lieber etwas länger oder verzichtet mal auf ein Spiel. Da ist wesentlich cooler.

UPDATE:

Wir haben uns nochmal über das Thema mit den Sony Support unterhalten. Account-Sharing wie es bei vielen im Kopf hängt ist verboten. Man darf seine Accountdaten an keine weitere Person weitergeben. Wer dabei erwischt wird, muss mit einem Accountban rechnen.

Die Möglichkeit seine Accountdaten auf mehren System nutzen zu können, ist für rein familiäre Zwecke gedacht, in einem Haushalt. Auch um kurzweilig bei einem Freund, mit dessen Playstation, seinen Account nutzen zu können.

Wer seine Accountdaten weitergibt um ein Spiel aus dem Store gleich für 2 Leute ziehen zu können, verstößt gegen die Sony Playstation Nutzungbedingungen. Wer sich einen Sharing-Account anlegt muss mit Strafen und Verbannung rechnen. Teilen bedeutet nicht sharen.

Tipp: Wer sich erwischen lässt und es an die große Glocke hängt ist selber schuld. Sony hat die Möglichkeit sogar ganze Playstation Systeme zu deaktivieren.

 

Advertisements

23 Kommentare zu “Account Sharing – Erlaubt oder Verboten ?”

  1. Ich habe eine eine zweit Konsole in Hamburg die ich nutze wenn ich dort zur Arbeit bin in der zwischen zeit wird diese dann von meinem Cousin genutzt besteht in diesem Fall eine bann Gefahr ? Eigentlich ja nicht oder ?

    Gefällt mir

  2. Also ich bin jetzt verwirrt.
    Sony sagt doch selbst, mit „Freunden teilen“.
    Sogar bei der Share-Einleitung von Sonys Internetseite wird es so beschrieben.
    Aber nun heist es, es darf nur Familär genutzt werden.
    Wie, wann und bis zu welchem Punkt ist es denn noch im legalen Bereich zum Punkto „mit Freunden Sharen“???

    Gefällt mir

  3. Noch eine Frage : Mein Kumpel hat auch ne ps4 aber jetzt auch ne Xbox 1 und deswegen will er seine ps4 verkaufen… Ich hab auch ne ps4 und darf doch trotzdem nicht seine spiele über accountsharing zocken oder?

    Gefällt mir

  4. Ok, also mein Bruder ist ausgezogen PS4 hat er mitgenommen, wenn ich mir jetzt auch eine zulege kann ich dann mit ihm die alten Spieldaten teilen/sharen?

    Gefällt mir

  5. Also ich und mein Bruder dürfen es sharen? 🙂
    Wohnen im gleichen haus!
    1 Adresse 2 internets? (2 internet wegen PC-Games Ping und Fps!)

    Ohne Probleme sharen oder?

    Gefällt mir

    1. Ok danke aber nur noch eine Frage: was wenn ein Familienmitglied nicht im selben Haushalt wohnt? Ist es dann trotzdem noch erlaubt?

      Gefällt mir

  6. Moin moin,
    was heißt denn für familiäre Zwecke?
    Wenn mein Mann und ich jeder ne PS4 zuhause haben und ein Onine Multiplayer Spiel spielen wollen z.B. Destiny oder Battlefield ist es dann nur ok, wenn wir einzeln online spielen? Oder ist es auch ok, von beiden Konsolen gleichzeitig online zu spielen?

    Gefällt mir

    1. Laut unseren Information wäre das okay, wenn Du und dein Mann das Spiel gleichzeitig nutzen. In eurem Fall wird auch nur einmal PSN+ benötigt. Das ist familiär.

      Gefällt mir

  7. Hallo, ich wollte auch unbedingt die PS4 mit meinem Schwager verbinden. Ich habe beim PS4 Support angerufen und habe genau nachgefragt. Ich habe auch auf diese Internetseite mit eben diesen Artikel hingewiesen. Ich habe eine ganz klare Antwort bekommen. Wer dabei erwischt wird, riskiert die Sperrung seines PS4 Accounts. Der Mann vom Support war sich dabei zunächst so unsicher, dass er mich gebeten hat zu warten und musste sich selbst noch einmal genau erkundigen. Dann reif er mich zurück und hat ganz klar beschrieben das es eben nicht erlaubt ist und zu einem Bann führen kann.

    Gruß

    Gefällt mir

    1. Danke für diesen Kommentar. Es ist immer so wer erwischt wird,muss mit Strafen rechnen. Wer seinen Account via Sharing teilt, macht sich strafbar im Sinne der Nutzungsbedingungen. Wer seinen Account teilt mit Familienmitglieder, macht sich nicht strafbar. Die Konsole bei deinem Schwager muss halt nur dir gehören.
      Wir sind grundsätzlich auch gegen Accountsharing. Aber manchmal ist es halt „Abzocke“ wenn ich innerhalb der Familie alles zweimal bezahlen muss.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s