Beyerdynamic MMX 300

[ TEST ] Beyerdynamic MMX 300 Headset

In den letzten Wochen haben wir das MMX 300 Headset aus dem deutschen Haus Beyerdynamic bei uns zum Test vorliegen gehabt. Wir haben das Headset uns mal auf die Ohren gesetzt.

Beyerdynamic ist ein deutsches Unternehmen aus Heilbronn und kann auf eine 90-jährige Firmengeschichte zurückblicken. Das deutsche Audio-Unternehmen produziert schon seit dem Beginn des Tonfilms 1924 Lautsprecher, Kopfhörer, Mikrofone und mehr zur Kommunikationstechnik. Dazu gehören natürlich auch Headsets wie das MMX 300 welches sich problemlos an der Playstation 4 anschliessen lässt (Adapter zu 4-polige Klinke benötigt).

Das MMX 300 wird ausschließlich in Deutschland produziert und trägt damit zu Recht das MADE IN GERMANY Logo.

Das MMX 300 präsentiert sich in einem schicken Carbon-Look, kann aber auf Wunsch über die Beyerdynamic Manufaktur  individuell personalisiert werden. Ihr bestimmt dabei nicht nur die Optik, sondern auch ob ihr Stoff oder Lederpolster wünscht. Die mitgelieferte Tasche, oder eher ein kleiner Rucksack, gibt euch die Möglichkeit das Headset auch überall mitnehmen zu können. Dieser ist groß genug um auch weitere Dinge wie Controller oder Spiele verstauen zu lassen.

Das Beyerdynamic MMX 300 bietet den größten Frequenzbereich unter allen Gamingheadsets für ein ultimatives Klangerlebnis und lässt dabei sogar das Sennheiser Game Zero und Astro A40 hinter sich. Während normale Gamingheadsets sich auf einem Frequenzbereich von 20 – 20.000 Hz (auch die Mix-Amp des Astro A40) beschränken, kommt das MMX 300 mit 5 – 30.000 Hz daher. Damit entgeht euch kein Sound in den Spielen mehr. Hier hört ihr wirklich alles. (was bringt einem der beste Sound in einem Spiel, wenn man diesen nicht erleben kann ?)

Das Premium Multimedia-Headset MMX 300 übertrifft die Anforderungen ambitionierter Gamer an Leistung, Klang und Tragekomfort. Es wurde ursprünglich als Headset für die private Luftfahrt entwickelt und anschließend perfektioniert und angepasst an die speziellen Erfordernisse für exzessive Gaming-Sessions.

Das umwerfende Klangerlebnis lässt die anderen Spieler vor Neid erblassen, den auch im Chat bietet das MMX eine kristallklare Verständigung ohne dabei Einbußen im Tragekomfort hinnehmen zu müssen. Die Auswahl der Materialien kommen einem Porsche gleich.

Technische Daten

Übertragungsart Kabelgebunden
Bauweise (Arbeitsprinzip) Geschlossen
Kopfhörer Impedanz 32 Ohm
Übertragungsbereich Kopfhörer 5 – 30.000 Hz
Kennschalldruckpegel 96 dB
Richtcharakteristik Mikrofon Niere
Wandlerprinzip für Mikrofon Kondensator – Niere
Bauform Ohrumschließend
Kabel & Stecker 2 x 3,5 mm Klinkenstecker & 6,35 mm Adapter
Nettogewicht ohne Verpackung 380 g

FAZIT

5 STERNE PLUS
Qualität hat seinen Preis, dieser ist aber gerecht und würdig zu gleich. Das MMX 300 bietet einen angenehmen Tragekomfort, den besten Klang in allen Bereichen von Multimedia und kommt als einziges Headset mit einer Manufaktur daher. Beyerdynamic ist auch der einzige Hersteller, welcher noch in Deutschland produziert.

Ihr könnt euch das Beyerdynamic über den hauseigenen Shop oder über amazon.de bestellen.


Wir bleiben für euch  am Controller und damit du nichts verpasst, abonniere uns. Facebook, Twitter, und Youtube .

2 thoughts on “[ TEST ] Beyerdynamic MMX 300 Headset”

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s