[ ANGESPIELT ] Batman The Telltale Series – Episode 1

Telltale Games veröffentlichte mit Batman The Telltale Series – Episode 1 am letzten Dienstag ihr neustes Episoden-Adventure. Wir haben für euch die Erste Episode gespielt. Ein Test-Bericht wird es allerdings erst nach der 5. Episode geben, wenn sie erschienen ist.

Ersteindruck/ Menü

Batman_20160805231052
Batman_20160805231052

Das Menü ist wie bei jeden anderem Telltale Game schlicht aufgebaut. Auf der rechten Seite wechselt das Aussehen des Protagonisten immer zwischen Bruce Wayne und Batman. Auf der rechten Seite gibt es die Menü-Punkte Episoden, Videos, Extras und Einstellungen. Unter Episoden kann man die einzelnen Episoden auswählen, den Season Pass kaufen und mehr von DC/Telltale Games erfahren. Bei der Rubrik Videos kann man sehen wie das Spiel entstanden ist. Die einzelnen Videos werdena allerdings wie die Episoden nach und nach erscheinen und es gibt zudem noch den Trailer-Bereich, wo zurzeit nur der Weltpremiere-Trailer angeschaut werden kann, Der Punkt Extras ist in 5 weiteren Unterpunkten aufgeteilt. Das wären Kodex (Charakter-Vorstellungen), seine eigenen Entscheidungen, Telltale-Konto, Crowd Play und die Credits. Unter den letzten Menü-Punkt Einstellunge befinden sich die Speicherdaten, Steuerung, Audio/Video, Gameply und das Social-Media-Konto. Wer von euch die Y invertieren möchte kann es unter Gameplay machen und es ist außerdem möglich unterAudio/Video die Untertitel-Größe zu verändern.

5 von 5 Sterne
5 von 5 Sterne

… jetzt geht s los/ Gameplay

Batman_20160807121443
Batman_20160807121443

Bevor man zum Ersten Mal eine Episode startet, kann man die Helligkeit vom Spiel einstellen. Danach kann man die Bat-Tech-Farbe auswählen, mit der wird das Aussehen von Batmans Apparaten, Auswüstungen und der Benutzeroberfläche bestimmt. Zur Auswahl stehen Blau, Rot, Gelb und Lila. Nachdem es gespeichert wurde, geht es mit der Story los. Batman wird am Anfang versuchen den Einbruch ein paar Diebe zu verhindern…

Die Grafik ist wie jedes andere Telltale Game im Comic-Style gehalten und wird in 1080p HD dargestellt. Der Sound kommt über ein HeadSet so rüber, als würde man im Kino sitzen.

4 STERNE
4 von 5 Sterne

Umfang/ Spielangebot/ Langzeitmotivation

Batman_20160805232415
Batman_20160805232415

Mit 5,99€ erhält man für die Erste Episode eine Spieldauer von ca. 105 Minuten, was eigentlich länger als die letzten Episoden von den Telltale Games sind. Die 7. Minecraft Story Mode Episode hatte eine Spieldauer von ca. 85 Minuten.

Wie in jedem anderen Telltale Game kann man auch in Batman: The Telltale Series Entscheidungen treffen, die die Story beeinflusst.

Das neue in diesem Telltale Spiel ist nun das Crowd Play. Die Crowd Play-Funktion ermgöcht es gemeinsam mit seinen Freunden, die Geschichte zu beeinflussen. Die Freunde erhalten einen Spielcode, geben in auf telltale.com/crowdplay ein und bestimmen so die Entscheidungen mit. Wenn eine Entscheidung die meisten Stimmen hat, wird diese gewählt. Außerdem können eure Freunde auch im Spiel den Daumen hoch oder runter geben.

3 von 5 Sterne
Was uns gefallen hat und was nicht
  • Eigene Entscheidungen treffen
  • CrowdPlay Funktion
  • Allein oder mit Freunden/Fremden spielbar
  • 5,99€ für 105 Minuten Spielzeit etwas zu teuer

FAZIT

Mit Batman: The Telltale Series – Episode 1 bringt Telltale Games eine gute Episode zum Auftakt des neuen Episoden-Adventures. Das man wieder eigene Entscheidung treffen kann, ist auch in diesem Spiel wieder enthalten. Mit der CrowdPlay-Funktion brachte Telltale Games eine gute Neuerung in das Spiel und wir hoffen das es in den kommenden Telltale Games beibehalten wird. Aber 5,99€ ist etwas zu teuer für ca. 105 Minuten Spielzeit.

… und falls ihr noch schnell Guthaben-Codes für euer PSN-Konto benötigt, bei amazon.de gibt es diese schnell und unproblematisch. 

Advertisements

Kommentar verfassen