DESTINY – Neue Infos zu Rise of Iron bekannt

Das englische Magazin GameInformer hatten in einem Podcast mit Bungie gesprochen und erhielten nun auf zahlreiche Fragen auch die Antworten zum demnächst erscheinenden Destiny DLC Rise of Iron.

Wir haben für euch die Antworten zusammengefasst:

  • Rise of Iron erscheint am 20. September um 11:00 Uhr deutscher Zeit (2 am PST).
  • In der Woche vor Release werden erste Anzeichen in der Spielwelt zu finden sein (Augen offen halten).
  • Die Gjallarhorn wird eine überaus mächtige Waffe werden, sie wurde jedoch so angepasst, dass auch andere Waffen weiter attraktiv bleiben sollen.
  • Kills in privaten PvP-Matches werden zum Grimoire-Fortschritt beitragen.
  • Besessenen Events und Strikes bleiben bestehen.
  • Die heroische Strike-Playlist wird auch ohne Rise of Iron spielbar bleiben, dann jedoch nicht die neuen Strikes enthalten.
  • Offene Jahr 2 Quests werden nicht automatisch abgeschlossen und müssen weiterhin selbst beendet werden.
  • Eva Levante wird auch Chromatin verkaufen.
  • Xur nimmt Ornamente in sein Inventar auf. Diese wird es auch aus den “Radiant Treasures” geben. Ornamente können zu Silberstaub zerlegt werden, mit dem dann bei Xur oder auch dem Everversum eingekauft werden kann.
  • Die Dorn wird in ihrer aktuellen Version wieder ins Spiel kommen. Ihr Effekt kann durch das Artefakt von Silimar deutlich abgeschwächt werden. Artefakte können auch während laufender PvP Matches gewechselt werden. Ihr Effekt tritt nach dem Wechsel sofort in Kraft.
  • Drei der Münzen bleiben unverändert im Spiel.
  • Es wird wieder verstecke Exo-Quests wie die für die “Schwarze Spindel” oder “Keine Zeit für Erklärungen geben”.
  • Osiris Rüstung aus Jahr 2 wird nicht mehr erhätlich sein. Kommendes Wochenende ist also die letzte Chance, diese zu erhalten.
  • Es gibt weiterhin End-Game-Content für Solo-Spieler: Archon-Schmiede, Herausforderung der Alten, Königinnen Beutezüge, Fraktions-Aufstiegs-Pakete und Strikes.
  • Engramme werden in Zukunft auf einem angepassten Lichtlevel decodieren.
  • Der Exo-Kiosk wird auch die Jahr 3 Varianten enthalten, sobald diese gefunden wurden.
  • Es wird neue, strike-spezifische Ausrüstung und Waffen geben.
  • Die Quest für die exotische Version der Khvostov wird mit dem Launch von Rise of Iron verfügbar sein.
  • Die Waffen, die bei Banshee-44 erhältlich sind, werden an das neue Lichtlevel angepasst.
  • Das neue Design der Gefallenen-Spleißer wird nicht so dramatisch ausfallen, wie das der Besessenen. Dennoch wird man sofort die Unterschiede zu den “normalen” Gefallenen erkennen.
  • Die Sparrow Racing League kehrt im September mit neuen Strecken zurück – und könnte eventuell dauerhaft bleiben!
  • Es wird neue Schwerter geben.
  • Es werden mehr Events kommen, als bisher. So verliert der Event-Bereich im Turm nicht seine Funktion!
  • Es werden neue PlayStation 4-Trophäen geben!

Destiny: Rise of Iron erscheint am 20. September 2016 für die PlayStation 4.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s