Call Of Duty World League

COD WLC – Meistgesehenes Call of Duty eSport Event

Der mitreißende Sieg von Team EnVyUs über Splyce im epischen Finale vom 4. September 2016, in dem das amerikanische Spitzenteam im Rahmen der Call of Duty World League Championship, präsentiert von PlayStation 4, gegen das beste europäische Team antrat, war das meistgesehene eSports-Event in der Geschichte von Call of Duty.

Die Fans verfolgten am Sonntag, den 4. September 2016 das im Rahmen der Call of Duty XP abgehaltene Finale, um zu sehen, wie diese zwei starken Teams um ihren Anteil am Preisgeld in Höhe von 2 Millionen Dollar kämpfen – das größte Preisgeld in der Geschichte der Videospielreihe. Das Finale wurde in fünf Sprachen übertragen und die weltweite Spitzen-Zuschauerzahl übertraf die vorige Bestmarke eines Call of Duty eSports Events um mehr als 40%, einschließlich vergangener COD-Championships und der Vorrunden-Finals. Insgesamt wurden die Spiele der Call of Duty Championship mehr als 20 Millionen Mal angesehen.

„Das Finale am Sonntag war der perfekte Abschluss für die Call of Duty XP, das größte Fan-Fest in unserer Geschichte, und auch für die Debüt-Saison der CWL“,

so Rob Kostich, EVP und GM, Call of Duty, Activision.

„Aus einem Teilnehmerfeld von mehr als 1000 Teams aus aller Welt waren am Ende nur noch zwei Elite-Teams übrig, eines aus Nordamerika und eines aus Europa. Es war ein wildes, episches Finale und zugleich der krönende Abschluss eines unglaublich actionreichen Wochenendes, das weltweit von Millionen von Zuschauern verfolgt wurde. Wir können der Call of Duty-Community gar nicht genug für ihre Unterstützung danken, es war ein fantastisches Jahr.“

Der Sieg von EnVyUs war der Höhepunkt der viertägigen Fan-Feierlichkeiten im Rahmen der Call of Duty XP, die von Activision in Los Angeles ausgetragen wurden. Das mehrtägige Fan-Fest verzeichnete zudem auch die größte Online-Beteiligung in der Geschichte der Reihe.

Die eSports-Wettkämpfe wurden vor ausverkaufter Kulisse mit einem Publikum von mehreren Tausend Fans im Forum in Inglewood ausgetragen. Für die teilnehmenden Teams galt es, vier Tage voller intensiver Wettkämpfe in Black Ops III zu überstehen. Die Action wurde weltweit über Twitch, MLG.TV, YouTube sowie den Live Event Viewer im Spiel (Black Ops III PS4) übertragen. Um dem weltweiten Interesse an der CWL gerecht zu werden, wurden die Übertragungen in Englisch, Französisch, Deutsch, Italienisch und Spanisch produziert und ausgestrahlt. Activision zufolge haben über 40% der Zuschauer von Europa aus eingeschaltet.

Die erste Saison der Call of Duty World League Championship hat die Fans über das gesamte Jahr hinweg in ihren Bann gezogen. Im Vorfeld der CWL Championship hatten die Fans der Call of Duty-Wettkämpfe bereits mehr als 1,1 Milliarden Minuten an Inhalten bei 100 Millionen Aufrufen gesehen.

Über das gesamte Jahr gesehen hat die CWL mehr als 3,5 Millionen Dollar an Preisgeldern ausgeschüttet. Die Fans können die Championship-Action auf dem Call of Duty-YouTube-Kanal unter https://www.youtube.com/user/CALLOFDUTY/videos abrufen.

Der Nachfolger von Call of Duty Black Ops III, Infinite Warfare wird am 4. November 2016 für die PlayStation 4 veröffentlicht.


 Wir bleiben für euch  am Controller und damit Ihr nichts verpasst, abonniert uns! Facebook, Twitter, und Youtube!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s