PES 2017 Konami

[ TEST ] Pro Evolution Soccer 2017

Das Warten auf König Fußball hat endlich ein Ende,  mit dem neuen Ableger aus dem Hause Konami wird auf ein neues versucht, den Branchenprimus endlich vom Thron zu stürzen, ob dies gelingt oder ob die Kluft noch größer wird erfahrt ihr hier …

Blu Ray eingelegt und schon wird der obligatorische Day One Patch geladen der mit ca 69 MB doch recht gering ist. Danach werden 21,4 GB auf eurer Festplatte belegt.

Ersteindruck/ Menü

So Starten wir das Spiel sofort bekommen wir  ein  FC Barcelona  Best Of zu sehen, nett gemacht toll in Szene gesetzt. Leider passt der untermalte Soundtrack nicht wirklich dazu. Danach finden wir uns im Hauptmenü wieder und eines fällt auf: sehr übersichtlich, man findet sich sehr gut zurecht und das Navigieren durch die einzelnen Kacheln funktioniert reibungslos.

4 von 5 Sterne
4 von 5 Sterne

 

Gameplay

Auch Pro Evo erfindet das Rad in Sachen Fußball nicht neu, die Animationen laufen flüssig von der Hand, leider wirkt aber generell ein Match nicht rund, ich möchte das in einem Beispiel  verdeutlichen:

Wir spielen mit Liverpool und bewegen uns aus dem Mittelfeld nicht mehr heraus ungelogen ich habe 6 Minuten ohne Strafraum und Torschüssen erlebt weil die KI das Pressig übertreibt, Spielfluss sieht anders aus, schießt man mal ein Tor dann schießt man eines, klar man kann jubeln aber eine wirkliche Freue kommt da nicht auf.

Komisch. Darum geht es doch beim Fußball, keine Inszenierung und das Stadion hört man dazu kaum, sehr dünnes Erlebnis. Auch fallen die Tore generell recht seltsam ,dass an den überdurchschnittlich schwachen Torhütern liegt und den Schüssen, die im Strafraum fast alle zum Tor führen. Auch kommen meist  alle Flanken an, es sollte hier und da noch etwas an den Schrauben gedreht werden.

3 STERNE
3 von 5 Sternen

Controller

Leider gibt es in diesem Bereich schon seit Jahren keine Neuerungen, was  generell missfällt ist das die Wiederholungen nur mit der kleinsten Taste zu überspringen gehen und nur mit der Option Taste, das ist umständlich.

 

Grafik

In einem Test geht es darum, dem Leser zu vermitteln wie sich das Spiel anfühlt, es ist aber mit keinem Wort zu beschreiben wie Pro Evo in der totalen auf den Stadionrängen aussieht und doch ist mir ein Wort eingefallen: Pixelmatsch ! Keine Tiefe in den Farben. Auch sehen die Spieler in ihren Animationen doch recht hüftsteif aus und sie bewegen sich nicht sehr natürlich.

Klar der Stadioneinlauf sieht super aus auch die Spielergesichter sind toll animiert aber sieht man sich die Wiederholungen an gibt es einen Blur-Effekt der wirklich komplett alles unscharf erscheinen lässt.

Auf einem modernen 4K Fernseher wirkt das gesamte Spiel stumpf, farblos und vollkommen verpixelt.

3 STERNE
3 von 5 Sterne

Sound/ Klangkulisse

Einen Soundtrack mit 12 Titeln ist doch recht dürftig, auch wirkt die Stadion Kulisse einfach einem Fußballstadion nicht würdig, sei es im Stadion von Liverpool oder das in Dortmund keine Atmosphäre. Auch sind die Kommentatoren nicht von dieser Welt. So kommt es vor das wir ein Tor schießen und 3 Sekunden später erst der Kommentator drauf reagiert.

3 STERNE
3 von 5 Sterne

Umfang/ Spielangebot/ Langzeitmotivation

Mit einem kann PES 2017 Punkten:

…mit dem Umfang, ob man das Bedürfnis  hat die Champions Leauge mit der Lieblingsmannschaft zu bestreiten, oder die beliebe Meisterliga seine Mannschaft durch die Ligen zu führen um die Beste zu werden.

Doch das ist leider auch schon alles was PES 2017 dieses Jahr zu bieten hat, das Gefühl kommt auf als ob die Zeit ausging auch nicht mal für Diärese­zeichen ( Umlautzeichen ). So Rennen auf dem Platz so nun Muller und Ozil rum.

…das trübt die Stimmung. Geht man nun in den Editor und möchte dies beheben ist da schlicht und einfach nicht möglich. Der Editor bring die Möglichkeit sich seine Namen zu ändern.

Aber doch mal ehrlich, ich möchte mit dem Originalen FC Bayern zocken und mit der Echten Bundesliga, das bringt mich auf einen Punkt der wohl die Schwachstelle der letzten Jahre ist, der Lizenzumfang. Ich sehe Schwarz für die Zukunft allein die UEFA Lizenzen zu haben reicht einfach nicht aus. Auch werden deutsche Fans nicht glücklich mit 3 deutschen Teams. Kleiner Trost die Mutter alles Derbys, Schalke gegen Dortmund ist möglich. Die Motivation auf lange Sicht hin dürfte den oben angesprochenen Dingen doch schnell die Luft raus lassen. Potenzial wird Jahr für Jahr nicht ausgeschöpft. Klar hat PES seine Probleme und die dürften auf längere Sicht nicht zu beheben sein.

3 STERNE
3 von 5 Sternen

FAZIT

PES 2017 Spaltet die Gemüter, Fan´s werden wie  jedes Jahr zugreifen und werden auch natürlich Spaß haben weil sie eben Fans sind, doch dies allein sollte nicht über die technischen Schwächen ablenken. Denn eines ist wirklich klar,  dass  PES nicht auf dem Stand der Zeit ist.

Auch wird hier und da doch an der richtigen Schraube gedreht, auch die Spieler sehen gut, Lizenzen jedoch sind einem Fußballspiel so wichtig wie die das Super Plus im Sportwagen. 

Im Zeitalter der kommenden PS4 Pro ist Konamis PES 2017 technisch viel zu schwach.  

3 STERNE
3 von 5 Sterne


Folge uns auf Facebook, Twitter und Youtube!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s