WS-37397-9 – Sony bannt einfach IP Adressen

Seit mehreren Tagen haben einige Spieler im PlayStation Network vermehrt ein und die selbe Fehlermeldung: WS-37397-9 . Was hinter dem Fehlercode steckt ? Wir haben uns da mal schlau gemacht und sind da wohl auf „böse Menschen“ gestoßen.

Ab und zu kann es vorkommen, dass man sich nicht im PlayStation Network anmelden kann, obwohl daheim das Internet in allen Bereichen nutzbar ist.

Googelt man den besagten Fehlercode, so stößt auf die offizielle Webseite von Sony:

https://www.playstation.com/de-de/get-help/help-library/error-codes/ws-37397-9/

Da dieser Fehlercode samt Antwort in die Irre führt, erkennt man an dem allgemeinen Status des PlayStation Networks, welchen ihr unter folgenden Link abrufen könnt:

https://status.playstation.com/de-DE/

 

Da wir uns mit dieser Antwort nicht zufrieden gegeben haben, haben wir natürlich den PlayStation Support kontaktiert:

Bei Fragen zu Ihrem PlayStation Gerät, dem Zubehör oder dem PlayStation Network, wählen Sie aus Deutschland die Hotline Tel. 06102 – 771 3001

oder schicken Sie den Service-Mitarbeitern von Sony eine E-Mail an
service@de.playstation.com

Bei der Nennung des besagten Fehlercodes kam der Support auch gleich auf das Thema der gesperrten IP Adresse zu sprechen. Wie nun einige unter euch wissen, erhält jeder Router für das Internet einen Zugang , die sogenannte IP Adresse. Diese ist je nach eurem Anbieter unterschiedlich und kann auch in einem gewissen Zeitraum sich ändern.

Ändert nun euer Provider die IP Adresse, kann es sein, ihr geraten in das Netz der von Sony gesperrten IP Adressen. Als Grund für die Sperrung der IP Adresse kann das mehrfache und unerlaubte Nutzen der IP Adresse sein. „Böse Menschen“ wollten wohl über diese IP Adresse sich Zugang zum PSN verschaffen um diesem z.B. durch Ddos Attacken Schaden zu zufügen.

Ob ihr nun mit einer solchen IP Adresse in das Raster der gesperrten IP Adressen bei Sony hineingeraten seid, das verschweigt Sony PlayStation leider und eine Überprüfung kann sich über mehrer Tage oder gar Wochen hinziehen. Bis dahin bleibt ihr vorerst Offline vom PlayStation Network.

In den PSN Nutzungsbedingungen ist folgender Punkt festgehalten:

…können wir nicht für Verträge, rechtswidrige Handlungen (einschließlich Fahrlässigkeit) oder auf andere Art verantwortlich gemacht werden, noch geben wir eine Garantie oder Entschädigung in Verbindung mit: … Ihrer Internetverbindung,…böswilligen Handlungen durch Dritte,… jeglicher Haftung, die aus einem Ereignis entsteht, das außerhalb unserer Kontrolle liegen… 

Quelle: http://legaldoc.dl.playstation.net/ps3-eula/psn/e/e_tosua_de.html

Leider liegt die Kontrolle eurer IP Adresse/ Internetverbindung doch bei Sony und ist daher ein Widerspruch.


Die IP Adresse zu wechseln, dürfte für viele wohl eher das kleinere Problem sein. Dies kann entweder über den Router oder euren Internetprovider erfolgen. Dennoch besteht die Gefahr, das man eines Tages wieder in das Netz der gesperrten IP Adressen gerät und somit einem das Spielerlebnis getrübt wird.

Man kann davon absehen, dem Support einen Auftrag um Bearbeitung zu erbitten. Das dauert einfach zu lange.

Für unseren Geschmack ist dieser Vorgang aufgrund der angegebenen Lösung auf der offiziellen Seite mehr als nur irreführend und kundenunfreundlich zu gleich.

Sollte Sony zum Grund der Annahme sein, dass über euren Account illegale Tätigkeiten ausgeübt worden, so sperrt Sony eigentlich den Account und nicht die IP Adressen. Hier wird der PlayStation Spieler einfach im Dunkeln gelassen. Auch ist der Support hoffnungslos überfordert auf die Frage hin, warum jetzt genau eure IP Adresse gesperrt wurde, obwohl ihr nichts weiter gemacht habt. Trotz doppelter Authentifizierung ist euch keine Sicherheit für einen sauberen Zugang zum PSN gewährleistet.

Damit wird der Zugang zum PSN zum Glücksspiel, je nach dem welche IP Adresse ihr von eurem Provider erhaltet und diese kann sich aller 24 Stunden ändern. Die Chance, dass ihr eine solche IP Adresse erhaltet, ist eigentlich relativ gering. Dennoch besteht jederzeit die Möglichkeit, dass ihr damit konfrontiert werdet.


Folge uns auf Facebook, Twitter und Youtube!

Advertisements

5 Kommentare zu “WS-37397-9 – Sony bannt einfach IP Adressen”

  1. jep, bei mir das gleiche….
    alles futsch… jedes spiel das ich online gejauft habe ist nichtmehr spielbar. Kompletter account wurde gelöscht/gebannt. keine hanung was ich tun soll…. der support is fürn *rsch

    Gefällt mir

  2. Meine ip ist auch gesperrt seit ich IPv6 habe.
    So kann sony nur kunden verlieren. Wenn das so bleibt hole ich mir ne xbox.
    …..und meine spiele und alles investierte geld ist futsch… ..danke sony !

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s