rise-of-the-tomb-raider-awards

[ TEST ] RISE OF THE TOMB RAIDER – 20-jähriges Jubiläum – Day One Edition

Nach 11-Monatiger Wartezeit dürfen sich die PlayStation 4 Besitzer nun auch an die neuen Abenteuer von Lara Croft wagen. Wir haben das Spiel für euch unter die Lupe genommen.

Im März 2013 erschien der erste Teil der neuen Tomb Raider-Reihe. 2015 erschien der Nachfolger „Rise of the Tomb Raider“ exklusiv für die Xbox One und PlayStation Spieler waren durch den exklusiven Deal zwischen Square Enix und Microsoft etwas gefrustet. Doch das Warten hat sich gelohnt, denn nun erhaltet ihr das Spiel in der 20-jährige Jubiläum Day One Edition mit sämtlichen Inhalten, wofür Xboxler einst einen Season-Pass erwerben mussten. Wir konnten  schon das Spiel auf der Xbox One testen und waren damals schon begeistert. Den Test dazu findet ihr hier: LINK

Das Spiel präsentiert sich in einem schicken Pappschuber und einem netten eingeklebten Büchlein und zeigt euch dabei so manche Artworks aus 20 Jahren Lara Croft. Leider lässt sich die Disk nur sehr schwerfällig entnehmen.

Das Spiel benötigt mit dem 1.03 Patch 22,16GB auf eurer Festplatte und ist daher nur minimal größer als die damalige Xbox Version mit 20,8GB. Die Installation geht schnell und ohne lange Wartezeiten.

Ersteindrück/Menü

Ohne große Umschweife landet man sofort im Hauptmenü. Dieses wird durch eine schon epische Musik sehr gut unterstrichen und das Bild zeigt das Croft-Anwesen im Arbeitszimmer.

Von hier aus lassen sich alle Einstellungen in den Optionen oder Spielmodies tätigen. Im Shop erhaltet ihr alle zusätzlichen Inhalte und das sind mal locker an die 15 Stück.

Positiv anmerken kann man, wie schon einst auf der Xbox One können Streamer sich hier einen zusätzlichen Bildschirm einstellen um die Übertragungen attraktiver gestalten zu können. Auch wurde nun der Speaker auf dem Pad genutzt.

Im Gesamten macht das Menü einen sehr übersichtlichen Eindruck und man kann schnell und unproblematisch alles einstellen. Nur in den zusätzlichen Spielmodies kommen einige Fragen auf und wie man nun die zusätzlichen Inhalte (Karten) einsetzen kann, muss man selber etwas ausprobieren.

4 von 5 Sterne
4 von 5 Sterne

… jetzt gehts los/ Gameplay

Die Wissenschaft wird durch Forscher vorangetrieben, auch wenn diese sich in der Vergangenheit unserer Geschichte bewegen. 

Wer den Vorgänger Tomb Raider gespielt hat, ist auch gleich mittendrin im Spiel, da man das allgemeine Gameplay und die Steuerung beibehalten hat. Aber auch für Neueinsteiger wird alles Schritt für Schritt erklärt.

Das Spiel setzt nahtlos an den Vorgänger an und man bekommt zu spüren, Lara ist nun nicht nur ein Ausflug, sondern mehr als nur ein Abenteuer auf den Spuren wo einst der Vater schon seine Arbeit getätigt hat. Sie wirkt erfahrener, nicht mehr ganz so hilflos und bedürftig. Sie ist entschlossener und auch ehrgeiziger ihr Ziel zu erreichen ohne dabei auf Risiken zu setzen.

Die gesamte Geschichte wird durch sehenswerte Zwischensequenzen untermalt und es ist fast schon ein Traum ihr jederzeit bei Seite zu stehen.

Wie schon für Tomb Raider prägend, steht natürlich das Klettern, Springen und Hangeln samt Ballerei im Vordergrund. Nicht immer gelingt einem jede Situation auf Anhieb, da die Steuerung doch etwas zu schwammig gestaltet wurde. Aber man erreicht immer sein Ziel und die Gegner sind je nach gewählter Schwierigkeit eine Herausforderung.

4 von 5 Sterne
4 von 5 Sterne

Grafik

Grafisch ist Lara Croft diesmal ein Meisterwerk und kann gegenüber der einstigen Xbox One Version ordentlich punkten. Die Zwischensequenzen sehen umwerfend gut aus und der Unterschied zwischen den Filmen und dem eigentlichen Gameplay ist nicht mehr so gravierend unterschiedlich. Man bewegt sich fast auf einem Level.

So hat man diesmal auch die Fehler einst von der Xbox One Version ausgebügelt und es bleibt ein Augenschmaus. Lara braucht sich nicht vor Nathan Drake verstecken und kann uns jetzt schon auf einem 4K Fernseher in ihren Bann ziehen. Da sind wir mal auf den PlayStation 4 Pro Support gespannt.

5 STERNE PLUS
5 plus 1 Sterne von 5

Sound/ Klangkulisse

Schon im Menü zieht einem die musikalische Untermalung mitten in das Spiel. Auch wenn der Soundtrack diesmal von Bobby Tahouri statt von Jason Graves kommt, in jeder Szene zieht es einem emotional in das Spiel. Die Klangkulisse rund um Lara verdeutlicht einem wie hart und aktiv Lara ist, egal ob der Wind eiskalt ihr um die Ohren fegt oder das Zischen des Pfeils, wenn Lara ihren Bogen benutzt. Hier bekommt man ordentlich was auf die Ohren, egal ob mit Headset oder Heimkinoanlage.

Mit der Stimme von Katniss Everdeen aus der Saga Hunger Games sollte Lara auch so jeden überzeugen können.

5 von 5 Sterne
5 von 5 Sterne

Umfang/ Spielangebot/ Langzeitmotivation

Die 20-jähriges Jubiläum – Day One Edition bietet gegenüber der Xbox One Version von 2015 euch viele weitere Inhalte. So gibt es diesmal das neue Kapitel „Blutsbande“ wo ihr das Croft-Anwesen erkunden und verteidigen könnt. Auch wird euch ein Ko-Op Modus geboten, alle Inhalte des Season Passes und viel weitere Inhalte auf die einst die Xboxler verzichten mussten. Ein weiterer nennenswerter Punkt ist die exklusive PlayStation VR-Unterstützung im Modus „Blutsbande“ und für harte Abenteurer der neue Schwierigkeitsgrad „Extrem-Überlebender“.

In diesem neuen Teil von Tomb Raider wird euch auch diesmal die Story an die 25 Stunden binden können und euch ein Abenteuer der besonderen Art liefern. Es darf wieder gesammelt werden, entdeckt werden und so manche Rätsel gelöst werden. Die Rätsel sind dabei aber nicht zu herausfordernd, auch wenn zugleich diese etwas Grips verlangen.

Damit euch in jeder Situation auch nicht langweilig wird, dürft ihr auf die Jagd gehen und euch in der freien Welt tummeln. So trefft ihr auf allerhand Gestalten und könnt euer Können unter Beweis stellen.

Durch die vielen freispielbaren Inhalte und die kleinen Herausforderungen ist ein Wiederspielwert gegeben. Aber auch mit den weiteren zusätzlichen Inhalten und natürlich dem PlayStation VR-Support wird man seinen Spass haben. Alleine der schon angekündigte 4K Support für die PlayStation 4 Pro kann uns überzeugen um wohl die schönste Lara aller Zeiten erleben zu können.

5 STERNE PLUS
5 plus 1 Sterne von 5

FAZIT

Das Warten hat sich gelohnt und belohnt die PlayStation 4 Spieler mit einem würdigen Nachfolger. Viele zusätzliche Inhalte und der PlayStation VR-Support können überzeugen. 

Die fesselnde Story, der satte Sound mit einer Hochglanzgrafik sorgen für das passende Ambiente. Lara war noch nie so entschlossen und überzeugend. Ein Pflichtspiel-Titel für alle Abenteurer auf der PlayStation 4.  


Award 2016

PsE Magazin Award



Folge uns auf Facebook, Twitter und Youtube!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s