Sennheiser GSP 300

[ UNBOXING ] Sennheiser GSP 300 Headset

Schon kurz nach der gamescom in Köln haben wir euch über die aktuellen Neuigkeiten aus dem Hause Sennheiser informiert. Nun liegt bei uns das Sennheiser GSP 300 vor und wir stellen es euch kurz vor.

Seit diesen Herbst ist das neue Sennheiser GSP 300 Headset erhältlich. Es ist für alle gängigen Geräte gemacht und kann mit dem mitgelieferten Y-Adapter problemlos an die PlayStation 4 angeschlossen werden.

Optisch passend zur PlayStation 4 präsentiert sich das GSP 300. Das Mikrofon und deren Funktion kennen wir von dem Game Zero, welches wir für euch schon getesten haben. Auffallend dabei der himmelblaue Kopfbügel. Dieser sticht besonders hervor. Klever auch der Adapter, so müssen PlayStation 4 Spieler auf nichts verzichten. Es wurde an alles gedacht. Hier noch ein paar Eckdaten des Herstellers:

Das GSP 300 setzt Sennheisers berühmte Akustiktechnologie ein, um jede Gaming-Session mit noch mehr Klarheit und Realismus zu bereichern. Die verbesserte Basswiedergabe versetzt den Spieler mitten ins actionreiche Spielgeschehen.

Das GSP 300 ist speziell für Spieler entwickelt worden, die ihr Gaming-Erlebnis auf eine neue Stufe heben möchten. Das geschlossene Headset ist ausgestattet mit luxuriösen XL Memory-Foam-Ohrpolstern und bietet damit konkurrenzlosen Komfort und eine bessere Isolierung von Umgebungsgeräuschen, für einen klaren Fokus auf das Spiel.

Das GSP 300 hat einen von Luftfahrt inspirierten Spreizkopfbügel, der den Druck reduziert und so auch bei langen Gaming-Sessions für optimalen Komfort sorgt. Der exzellente Sitz wird durch ein variables Kugelscharnier optimiert, mit dem die Ohrmuscheln perfekt an die Gesichtsform angepasst werden können.

Für die ultimative Teamkommunikation verfügt das GSP 300 über ein Noise-Cancelling-Mikrofon in Broadcast-Qualität, das Hintergrundgeräusche effektiv reduziert. Der verkürzte Mikrofonarm reduziert Atemgeräusche auf ein Minimum und verbessert die Klarheit der In-Game Kommunikation. Der Spieler aktiviert die sofortige Stummschaltund des Mikrofons, indem er den Mikrofonarm nach oben klappt.

In den kommenden Tagen werden wir für euch dieses Headset uns auf die Ohren setzen und euch dann selbstverständlich ein Fazit in einem Test liefern.


 Folge uns auf Facebook,Twitter, und Youtube

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s