styx

STYX: SHARDS OF DARKNESS – Neue Screenshots enthüllen den Himmel über Korrangar

Heute haben die Entwicklers Cyanide Studios für das Spiel Styx: Shards of Darkness , vier neue Screenshots veröffentlicht, die den schwer bewachten Hafen von Korrangar, Luftschiffe im Flug und auch den grünhäutigen Dieb Styx höchstpersönlich zeigen.

Das Einzige, was noch schärfer als Styx‘ Verstand ist, ist sein Messer. Und sowohl Verstand als auch Messer werden bei diesem tödlichen Abenteuer zu Lande, zu Wasser und in der Luft auf eine harte Probe gestellt werden. Nachdem er geschäftlich in der Diebesstadt Thoben zu tun hatte, nimmt Styx den Auftrag an, das Zepter eines Botschafters zu entwenden – für große Mengen des hochgradig süchtig machenden Goldharzes, versteht sich! Doch es dauert nicht lange, bis dieser scheinbar so einfache Auftrag eine unerwartete Wendung nimmt und Styx in eine gefährliche Welt voller zwielichtiger Politiker und mächtiger Magie katapultiert wird.

Diesmal hat Styx Zugriff auf ein weitaus größeres Arsenal an Werkzeugen und Fähigkeiten, die eine Vielzahl von Spielstilen ermöglichen. So können ihr Wachen dank der mächtigen Goldharz-Kräfte meiden oder jagen, wobei sie sich auch augenblicklich in einen neu geschlüpften Styx-Klon teleportieren können. Dank des neu hinzugekommenen Handwerkssystems kann man sich darüber hinaus im Verlauf des Spiels an verschiedene Situationen anpassen und tödliche Fallen und andere Gerätschaften aus Bauteilen herstellen, die Styx auf seinen Abenteuern findet.

Im Spiel erwarten ihr diesmal auch wieder extrem hohe Levels, die noch umfangreicher ausfallen als je zuvor und nicht linear aufgebaut sind. Jedes Missionsziel lässt sich auf vielen verschiedenen Wegen und mit unterschiedlichen Taktiken erreichen: vom Lauern in den finsteren Tiefen bis hin zu lautlosen Angriffen von oben: Wie genau Styx sein Ziel erreicht, liegt vollkommen in eure Hand.

Styx: Shards of Darkness erscheint im 1. Quartal 2017 für PlayStation 4.


 Folge uns auf Facebook,Twitter, und Youtube

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s