ARK Survival Evolved

ARK PARK – Erscheint 2017 für PS VR

Heute würde bekannt gegeben das Ark Park für das PlayStation VR Headset erscheinen wirt.

Wir freuen uns ankündigen zu dürfen, dass Ark Park, eine VR-Erfahrung basierend auf der Welt von Ark: Survival Evolved 2017 für PlayStation VR erscheinen wird! Ark Park unterscheidet sich dabei stark von anderen VR-Erfahrungen und erlaubt es Spielern, sich den Dinosauriern und der primitiven Umgebung auf Haaresbreite zu nähern. Erforscht tropische Regenwälder, schneebedeckte Berge und weitreichende Steppen, zusammen mit den Dinosaurieren, die diese Habitate ihr Zuhause nennen.

Besucher im Ark Park werden die Möglichkeit bekommen, Ausflüge in die üppigen Lebensräume zu unternehmen, um die Dinosaurier hautnah zu beobachten. Zu unterschiedlichen Punkten der Ausflüge werden Besucher zu Fuß unterwegs sein, auf Dinosauriern reiten oder mit Fahrzeugen fahren. Während dieser Ausflüge können sich Besucher an den Gensammlungen dieser außergewöhnlichen Kreaturen beteiligen. Durch das Erzeugen von Ark Werkzugen, Ködern und Waffen können Besucher Genwürfel von vielen Dinosauriern und ausgestorbenen Kreaturen sammeln, die diese Habitate bevölkern — insgesamt über 100 einzigartiger Spezien.

Alle Ark-Kreaturen zu sammeln kann allerdings herausfordernd sein, denn manche Dinosaurier leben sehr zurückgezogen. Entschlossene Besucher werden eine Kombination aus puzzlelösender Logik, Actionskills, Entdeckung und überlegtem Ressourcenmanagement benötigen, um die seltensten Tiere in ihre Sammlung aufzunehmen. Für Besucher, die lieber Erinnerungen einfangen möchte, gibt es einen Snap Mode, mit dem man durch Schnappschüsse dieser wundervollen Kreaturen ein paar Extrapunkte verdienen kann! Schießt Bilder von euren Freunden in gewagten Situationen während Multiplayer-Ausflügen, oder benutzt euren Ark Park-Selfiestick um eure eigenen Soloabenteuer festzuhalten.

Ark Park

Das Sammeln eines Genwürfels erlaubt es euch, diesen in den Ark Park-Hub zu laden und mehr über diese Lebensform herauszufinden, inklusive Fakten und wichtigen Statistiken. Darüber hinaus werdet ihr herausfinden, wie sich die Ark-Vertreter der Gattung von ihren Verwandten in der echten Welt unterscheiden. Genwürfel können außerdem in den Streichelzoo des Hubs geladen werden, wo Besucher sich der Kreatur nähern können.

In diesem Szenario wird es den Besuchern möglich sein, die Dinosaurier zu streicheln und zu füttern, sie mittels dem Farbsystem von Ark zu bemalen oder sie mit diversen kosmetischen Gegenständen zu schmücken. Wer bereits einen Liebling aus Ark: Survival Evolved oder Ark: Scorched Earth sein eigen nennt, kann diesen ebenfalls in die Streichelzoo von Ark importieren. Nur wer seinen schwarz-roten T-Rex mittels VR in Lebensgröße erlebt hat, kann die Ausmaße seines Lieblingstieres schätzen lernen!

Ark Park

Snail Games’ Peacock Studio, in Zusammenarbeit mit Studio Wildcard, streben einen Release 2017 auf PS VR an. Wir freuen uns darauf, eine Erfahrung zur Verfügung zu stellen, die sowohl für Veteranen von Ark, als euch Neueinsteigern die Möglichkeit bietet auf völlig neue Art und Weise mit den majestätischen Riesen mittels VR in Kontakt zu treten!

ARK Park wird voraussichtlich 2017 für PlayStation VR erscheinen.


Folge uns auf Facebook, Twitter und Youtube!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s