DESTINY – Diese Woche bei Bungie #50/2016

Guten Morgen Hüter von PlayStation Experience! Am heutigen Samstag stellen wir euch wieder die Neuigkeiten zu Destiny vor, die Bungie geschrieben haben.

Diese Woche bei Bungie haben die Feierlichkeiten für den Anbruch begonnen.

Seit dem ersten Launch von Destiny fragen sich Leute, ob Bungie es zu den Feiertagen im Turm schneien lassen. Die Wettervorhersage meldet leichten Schnee, doch fanden sie nicht, dass sie damit euer Freude daran, Sachen explodieren zu lassen, Genüge tun. Und so steht also eine neue Saison der Geschenke und Spiele an.

Abgesehen von den Geschenken im Turm, gibt es auch Musik, die die Festtage einläutet. Tut Euch selbst einen Gefallen und ladet euch The Dawning und Winter Voyage herunter. Die Musik aus dem Spiel wird Euch auf euren Feiertagsreisen warm halten.

Mit Anbruch beschließen Bungie 2016. Es war ein weiteres Jahr, in dem sich sowohl Destiny als auch die Community weiterentwickelt hat. Die Grenzen ihrer Welt wurden erweitert. Anwärter auf Oryx‘ Thron wurden überworfen. Hüter fanden Gefallen an Chromatin-Glühen. Sie rächten eure verlorenen Helden. Millionen von euch wurden zu Eisernen Lords. Der Zorn der Maschine prallte mit ihrem zusammen. Und unterwegs privatisierten wir den Schmelztiegel.

Jeder Trip um die Sonne ist spannend und es war Bungie eine Ehre, dass Ihr dabei wart. Es ist Zeit, die Korken knallen zu lassen. Fahrt Rennen mit den Sparrows. Score bei Strikes. Bricht wieder das Eis. Und lasst Euch definitiv nicht die neue Beute entgehen.

Die Ziellinie ist in Sicht.

Found in Translation

Zu Beginn der Woche stellten Bungie das Team vor, das ihre Geschichte in die ganze, weite Welt trägt. Das alles geschah zur gleichen Zeit, als Der Anbruch heruntergeladen werden konnte, es kann also sein, dass Ihr das verpasst habt. Wenn Englisch nicht eure Muttersprache ist, dann möchtet Ihr das Bungie Localization Team gerne kennenlernen.
Checkt die Leute aus, die Bungie Spiel, ja sogar diesen Blog, in andere Sprachen übersetzen. Wenn Ihr die gleiche Sprache spricht wie sie – es gibt neue Privatgruppen in Bungie’s Forum, in dem sie darauf warten, Euch kennenzulernen. Schaut herein und erzählt von euren Erlebnissen mit Destiny. Wie immer wollen sie, dass jeder Hüter eine Stimme in ihrem Prozess hat.

Download Speeds

Neuer Inhalt bedeutet neue Fragen. Bei Fragen steht der Destiny Player Support mit Antworten zur Verfügung, wenn sie können. Sie sind das Megafon des Developer Teams und ruhen nicht, bis jeder Spieler seine Spuren im Schnee hinterlassen kann.

Hier ist ihr Bericht.

Destiny-Update 2.5.0

Destiny-Update 2.5.0 kam am 13. Dezember 2016 um 19 Uhr MEZ heraus. Mit diesem Update wird Der Anbruch und andere Updates zu Destiny-Aktivitäten spielbar. Für weitere Informationen darüber, lies die 2.5. Patch Notes.

Wir wissen, dass manche Spieler Schwierigkeiten hatten, Destiny-Update 2.5.0 auf ihre Konsolen herunterzuladen und zu installieren. Für alle Informationen über Downloads und Updates für Destiny, lies die frisch aktualisierte Hilfestellung. Wenn du einen „Kann nicht heruntergeladen werden“- Fehler erhältst, stelle sicher, dass du genug Speicherplatz verfügbar hast, um Updates herunterzuladen.

Seit der Veröffentlichung beobachten wir das #Help-Forum, um zu sehen, ob mit Update 2.5.0 Probleme aufgetaucht sind. Wir haben das Folgende untersucht und bestätigt:

Der Anbruch und SRL 2016
  • Die legendären Klassengegenstände aus dem Anbruch zeigen weder im Tooltip noch im Details-Bildschirm Intellekt, Disziplin oder Stärke an. Die Werte werden jedoch wie vorhergesehen gezählt.
  • Wenn der Timer während eines SRL-Rennens abläuft, aber niemand die Ziellinie überquert hat, kann es sein, dass Platzierungen in der Nachspielstatistik nicht korrekt angezeigt werden.

Für weitere Informationen, folge dem Link zur Hilfestellung für den Anbruch und SRL 2016.

Vorhut-Elite-Strike Scoring
  • Die Medaillen „Verstrickung“ und „Schützendes Licht“ tragen nicht zum Fortschritt des Vorhut-Elite-Beutezugs „Arsenal des Lichts“ bei.
  • Die „Sprengwaffen-Strähne“-Medaille zählt nicht zum Kill-Serie-Rekord.
  • „Kopfgeldjäger“ im „Wettkampfgeist“-Urkundenbuch kann nur abgeschlossen werden, wenn man Tägliche Beutezüge für Vorhut-Elite beim Beutezug-Aufseher im Turm abholt. Abwechselnde Tägliche und Wöchentliche Vorhut-Beutezüge werden nicht gezählt.

Alle Informationen über die Vorhut-Elite-Strike Scoring gibt es in diesem Hilfsartikel.

Probleme, die aufgetaucht sind
  • „Dynamik“-Rüstung vom SRL 2015-Urkundenbuch ist in der Feiertagssammlung nicht freigeschaltet, selbst wenn Spieler sie schon freigeschaltet haben.
  • Das Eiserne Lords-Artefakt „Felwinters Andenken“ verhindert, dass man im überarbeiteten Strike „Der Nexus“ auf Venus seine Super mit dem Aegis-Artefakt aktivieren kann.
  • Patrouillen-Aktivitäten, bei denen Spieler Dinge von besiegten Gegnern einsammeln müssen, funktionieren in den Verseuchte Landen nicht zuverlässig. Spieler können diese Patrouillen zurücklassen, wenn Gegner nicht die erwarteten Dinge fallenlassen.
Eine vollständige Liste über Probleme gibt es im Bekannte „ Update 2.5.0 and The Dawning Known Issues“-Thread. Sollten dir diese Probleme unterkommen, poste darüber im #Help-Forum.

Das war der letzte Blogeintrag für 2016 von Bungie.

Ihr habt es geschafft. Wenn Bungie Euch nächstes Mal aus Ihrem Studio melden, hat das neue Jahr bereits begonnen. Sie versammeln uns auf ein Neues, reiben uns den Schlaf aus den Augen, hoffen, dass sie sich noch an ihre Passwörter erinnern und finden vielleicht sogar heraus, wann das nächste Eisenbanner stattfindet. Ein Countdown wird nicht gebraucht. Sobald der Glühwein leer ist, heißt es „Zurück an die Arbeit“.

Die bei Bungie eigentlich nie zur Ruhe kommt. Niiiemals. Destiny ist nie fertig. Es finden Playtests statt, damit wir sehen, woran die Team so gewerkelt haben. Jeder von sie hat Nebenprojekte, denen wir Liebe und Aufmerksamkeit zukommen lassen, wenn besondere Gelegenheiten den normalen Entwicklungsfluss unterbrechen. Auf Social Networks und Forums bleiben Bungie in Kontakt. Und natürlich ist immer eine Bungie-Squad am Start, die dafür sorgt, dass das Spiel weitergeht.

Ab nächster Woche verbringen wir Zeit mit Familie und Freunden und hoffen, dass ihr das auch vergönnt ist. Passt auf Euch auf. Wenn sie so am Kamin sitzen, wird ihnen ganz warm ums Herz, denn sie können uns glücklich schätzen, dass sie ihre wildesten Träume zum Leben erwecken können – und ihr sie in die Luft fliegen lässt.

Danke fürs Spielen, Hüter. Nächstes Jahr gibt es wieder mehr zu sehen.

Doch mehr darüber ein anderes Mal.

Jetzt bauen wir Schneemänner und trinken Glühwein.

Destiny: Rise of Iron erschien am 20. September 2016 für die PlayStation 4. Unserem Test zum DLC könnt ihr hier nachlesen.


Folge uns auf Facebook, Twitter und Youtube!

Advertisements

Kommentar verfassen