BATTLEFIELD 1 – Infos zur 1. Erweiterung „They Shall Not Pass“

Das im März 2017 erscheinende They Shall Not Pass ist die erste Erweiterung für Battlefield 1. Sie enthält brandneue Karten, neue Waffen und erstmals die französische Armee als spielbare Gruppierung. They Shall Not Pass wird das Gameplay also deutlich erweitern.

DICE will zwar noch nicht zu viel verraten, aber sie haben etwas ganze Besonderes für euch in petto: Konzeptentwürfe des DICE-Teams. Diese Bilder verkörpern die Vision des Studios hinsichtlich der Schlachtfelder, auf die ihr in They Shall Not Pass treffen werdet. Lest weiter, um zu erfahren, wovon die zerstörten Landschaften, Schützengräben und Nahkampfszenarien inspiriert wurden.

Zu Beginn der Schlacht von Verdun wurden etwa 1 Million Artilleriegranaten abgefeuert. Diese entfachten riesige Brände in den Wäldern und auf den Schlachtfelder rund um die befestigte Stadt. Laut einiger Zeitzeugen waren die Brände selbst in großer Entfernung noch zu sehen. Wir wollten die einleitenden Kämpfe dieser Schlacht, die als Devil’s Anvil in die Geschichte einging, möglichst realistisch umsetzen.

Die ersten Kämpfe vor Verdun legten rasch mehrere Orte wie Samogneux und ganze Wälder in Schutt und Asche. Verdun sollte die längste Schlacht des Krieges werden und diesen in 9 Monaten nachhaltig verändern. Wir wollten, dass unsere Spieler Teil dieser einleitenden Angriffe im kalten Februar des Jahres 1916 sind.

Die Geschichten um die heldenhafte Garnison in Fort Vaux hat uns sehr stark inspiriert, da diese tapferen Männer in den dunklen Stollen der Festung um jeden Zentimeter kämpften. Hier unten, in einem Labyrinth von dunklen Gängen, führten Franzosen und Deutsche mit Granaten, Flammenwerfern und Giftgasen einen erbarmungslosen Krieg.

Im Laufe der Schlacht von Verdun wurden etwa 40 Millionen Artilleriegranaten abgefeuert, die den Boden in eine zerklüftete Mondlandschaft verwandelten. Und unter dieser Mondlandschaft bieten die Gräben, Stollen und unteririschen Festungen zahlreiche neue Spielerlebnisse für Battlefield 1.

Im Gegensatz zu Verdun inspirierte uns die Schlacht von Soissons Ende 1918 zu einem neuen Satz von Karten, auf denen die massierten französischen Panzerangriffe im Vordergrund stehen. Die Kämpfe konzentrieren sich auf wichtige Brücken über die Aisne, und auch in Fismes scheint etwas Großes zu lauern.


Folge uns auf Facebook,Twitter, und Youtube

Advertisements

Kommentar verfassen