destiny-ps4-start

DESTINY – Diese Woche bei Bungie #2/2017

Guten Morgen Hüter von PlayStation Experience! Zum Ersten Mal in diesem Jahr, stellen wir Euch am heutigen Samstag wieder die Neuigkeiten zu Destiny vor, die Bungie geschrieben haben.

Diese Woche bei Bungie kehren wir wieder mit vollem Einsatz zurück.

Willkommen beim ersten wöchentlichen Blog-Update in 2017. Wir freuen uns wahnsinnig, dass ihr gesund und munter vom Feiertagstrubel zurück ins Gefecht gefunden habt. Einer nach dem anderen haben auch unsere Leute wieder an ihren Schreibtischen Platz genommen. Wir sind gut erholt und bereit, uns ins neue Jahr zu stürzen. Jetzt ist es an der Zeit, unser gemeinsames Abenteuer fortzuführen.
Seitdem ihr das letzte Mal mit F5 den Bungie-Blog aktualisiert habt, ist einiges passiert. Die Sparrows sind durch die Tore gesaust, um zur Ziellinie zu sprinten. Zavala hat alles im Auge behalten, als wir uns durch einige erweiterte Strikes gekämpft haben. Einige von euch haben vielleicht sogar einen neuen Eisbrecher in die Finger bekommen. Und falls ihr den Anbruch verpasst habt: Einige Schmankerl sind immer noch zu finden.
Wie immer haben wir die Ohren Richtung Internet gespitzt. Wir hören immer zu. Wir wissen, dass ein neues Jahr einige Fragen aufwirft …
„Was ist der nächste Halt auf unserer Reise?“
„Wann erfahren wir etwas über die Zukunft?“
Zunächst mal gibt es Neuigkeiten vom Live-Team bei Bungie. Sie arbeiten hart an einem Content-Update, das euch neue Gründe zum Kämpfen geben wird. Bevor es neuerliche Befehle von der Vorhut gibt, wird es eine Reihe an Fehlerbehebungen geben, um die Probleme zu beheben, die ihr erwähnt habt.
Und in der Zwischenzeit gilt es, Gefechte zu bestreiten – hauptsächlich gegeneinander.

Tod oder Ruhm
Das ist kein Rennen. Das ist eine Schlacht.
Beginnt: Dienstag, den 17. Januar, 19:00 MESZ
Endet: Dienstag, 24. Januar, 10:00 MEZ
Das Spiel wird „Konflikt“ sein!
Efrideets letzter Aufruf zum Kampf hat euch ein Ballspiel mit gefährlicher Energie spielen lassen. Und während die Funken im Spiel nur so geflogen sind, gab es in unserer Community eine begeisterte Debatte über Rift und viele von euch haben großen Spaß daran gehabt. Dieses Mal wird eine Debatte nicht nötig sein. Ein klassisches Waffen-Match sollte jedem Besitzer von Exotischen Waffen ein Lächeln aufs Gesicht zaubern.
Und natürlich wird es Beute geben.
Pistolen
Raketenwerfer
Jäger-Rüstung
Titanen-Rüstung
Warlock-Rüstung
Mögen eure Waffen göttlich und eure Hände ruhig sein. Bringt ein Team, wenn ihr eins habt. Und wenn nicht, dann ist dies eure Einladung, um neue Freunde zu finden. Sie werden sich über eure Unterstützung freuen. Und vielleicht wird es euer ganzes Gamer-Leben verändern.
Bringt euer Licht.

Fan-Konflikt
Seit Destiny an den Start gegangen ist, haben wir uns selbst für vogelfrei erklärt. Das ganze haben wir „Bungie-Beutezüge“ genannt. Die Einladung war simpel: Findet uns in der Spielersuche und tretet uns in den Hintern. Erfolgreiches Gelingen wurde stets mit einem Abzeichen vergütet.
Aber uns ist vor Kurzem ein Geistesblitz gekommen: Warum sollen nur wir den ganzen Spaß haben?
In den nächsten Wochen laden wir euch dazu ein, es mit einigen bekannten Namen aus eurer Community aufzunehmen. Die Bungie-Beutezugtage werden eure Chance sein, ein unfassbares Abzeichen des Erfolges und der Kampfeskunst abzusahnen. An jedem Wochentag wird ein neues Ziel festgelegt.
Zwei Stunden lang wird diese Zielperson Konflikt auf einer Plattform ihrer Wahl spielen. Sie werden sich ganz allein in den Schmelztiegel stürzen (Wrecking Crews sind nicht erlaubt). In jedem Match werden entweder die Teammitglieder der Zielperson, oder deren Gegner gewinnen. Jeder Sieger wird mit dem Zeichen der Ablehnung gewürdigt.
Die Bungie-Beutezugtage beginnen morgen, den 13. Januar. Eure Zielperson für den ersten Tag ist Professor Broman. Die Jagd beginnt um 20:00 MEZ und endet um 22:00 MEZ. Jeder Beutezug dauert zwei Stunden.
Folgt uns auf Twitter, um eure Zielpakete nicht zu verpassen. Jeder neue Beutezug wird von uns bekanntgegeben, sobald die Zielperson des aktuellen Tages ihr Match beendet hat. Der letzte Tag wird der 10. Februar sein. Das sind vier ganze Wochen voller epischer Schlachten!
Wir werden natürlich ganz gespannt zuschauen, um nicht zu verpassen, wer den Preis abräumt.

Support Players
Der Player Support von Destiny hat bei Bungie die Stellung gehalten, während der Rest von uns die Feiertage genossen hat. Wenn ihr schon nicht schlaft, dann tut es unser Support auch nicht – zumindest nicht alle gleichzeitig.
Hier ist ihr Bericht:
Destiny-Hotfix 2.5.0.1
Nach der Veröffentlichung von „Der Anbruch“ haben wir uns Berichte zu Problemen mit dem Destiny-Update 2.5.0 genau angeschaut. Danke an alle, die einen Bericht im #Hilfe-Forum hinterlassen haben. Um die folgenden Probleme kümmern wir uns im Destiny-Hotfix 2.5.0.1, der ab 18:30 MEZ am Dienstag, den 17. Januar 2017 verfügbar sein wird.
  • Einige Patrouille-Missionen in den Verseuchten Landen sorgen nicht immer dafür, dass Feinde ihre jeweiligen Zielgegenstände fallen lassen.
  • Xûrs Kuriositäteninventar ändert sich wöchentlich aufgrund von Platzmangel.
  • Die Waffenstabilität bei den Exotischen Maschinengewehren Nova Mortis und Abbadon ist nicht einheitlich.
Die kompletten Patch Notes bekommt ihr natürlich zusammen mit der Veröffentlichung des Hotfix.
Destiny-Update 2.5.0 – Bekannte Probleme
Die folgenden Probleme wurde bestätigt uns zu unserem Thread bekannter Probleme in unserem #Hilfe-Forum hinzugefügt. Sie werden jedoch nicht bis zum nächsten Update behoben:
  • Runden enden unter Umständen nicht wie erwartet, wenn alle Spieler eines Einsatztrupps im Eliminierung-Spielmodus besiegt wurden.
  • Skelettschlüssel werden unter Umständen irrtümlich aus dem Charakterinventar entfernt.
  • Beim Erhalt des Eisbrechers im wöchentlichen Vorhut-Elite-Beutezug wird die entsprechende Grimoire-Karte nicht freigeschaltet.
  • Spieler, die die Quest „Lieder der Leere“ abgeschlossen haben, sehen im Turm über Ikora einen Waypoint. An dieser Stelle müssen die Spieler stattdessen mit Commander Zavala sprechen, um die nachfolgende Quest zu erhalten.
Das Willkommenskomitee: Weiße Handschuhe und Goldene Standards
Wenn ihr einen Bericht in unser #Hilfe-Forum postet, dann schreibt ihr quasi einem ganzen Team, das mit voller Hingabe den Spielern dient. Unsere Alliierten in dieser Mission sind die Mitglieder des Welcoming Committee. Diese Community-Freiwilligen helfen uns dabei, auf schon beantworteten Fragen hinzuweisen. Sie leiten dann die Spieler direkt zu den entsprechenden Hilfe-Beiträgen weiter und kümmern sich dann um neue Probleme, die euch vom Zocken abhalten.
Diese Woche haben wir einige Neuzugänge in die ehrwürdigen Ränge des Welcoming Committees erhoben. Bitte heißt unsere neuen Rekruten willkommen:
  • Metni
  • Vincenzo2xs
Als Anerkennung für ihren unermüdlichen Einsatz, den anderen eine helfende Hand zu sein, haben sie sich den Titel des Mentor verdient. Dieser Rangaufstieg geht einher mit einem Bungie.net-Abzeichen, einem personalisierten Foren-Avatar und einem exklusiven Ingame-Abzeichen für Destiny. So könnt ihr ihnen euren Dank erweisen, wenn sie euch über den Weg laufen.
Weil wir eine Community sind, die gemeinsam Probleme löst, können wir uns die Aufgabe teilen, verlorene Hüter den rechten Weg zu weisen. Wenn wir auf der Suche nach Mentoren sind, dann suchen wir stets nach hilfreichen Mitgliedern innerhalb der Community. Man kann nie wissen, wohin uns der Pfad der Freundlichkeit und des Eifers führt. Zwei Mitglieder des Player Support-Teams bei Bungie stammen aus den Rängen des Welcoming Committee.
Falls euch ein Mentor über den Weg läuft, dann winkt ihnen doch mit eurer Lieblingsgeste. Wir können ihnen nicht genug für ihre Hilfe danken. Wir freuen uns unbändig, sie an Bord zu haben und wir sind ganz gespannt, wer in der Zukunft ihrem Beispiel folgen wird.

Und das war`s dann auch erst mal.

So starten wir ins Jahr 2017. Ein Jahr ist eine lange Zeit. Und wir haben gerade erst angefangen.
Wir lieben euch, weil ihr es euch nie nehmen lasst, etwas in die Luft zu jagen. Behaltet euch diesen Wagemut stets bei. Sobald wir bereit sind, neue Versprechen zu machen, werden wir keine Zeit verschwenden, und euch sofort Bescheid geben.
Und bis dahin schlägt das Herz des Live-Games weiter.
DeeJ, Ende.

Destiny: Rise of Iron erschien am 20. September 2016 für die PlayStation 4. Unserem Test zum DLC könnt ihr hier nachlesen.


Folge uns auf Facebook, Twitter und Youtube!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s