GHOST RECON WILDLANDS – zeigt sich im TV-Spot & Open Beta gestartet

Ubisoft kündigte heute die Veröffentlichung des Fernsehspots „Ruthless“ für Tom Clancy’s Ghost Recon Wildlands an. Das actionreiche Stück entstand unter der Regie des legendären Regisseurs John McTiernan, der unter anderem für Die Hard und Predator zuständig war. Es zeigt die erste Mission der Ghosts in Bolivien, in der sie versuchen das Santa-Blanca-Kartell zu zerschlagen. Außerdem startete heute um 12:00 Uhr die Open Beta.

„Ruthless“ ist die Geschichte derjenigen, die niemals in Erscheinung treten, der unsichtbaren aber zielstrebigen Arme der Gerechtigkeit, einer Gerechtigkeit, die mit Blei und Blut eingefordert wird. Das Video zeigt die bevorstehende Schreckensherrschaft des Santa-Blanca-Kartells. Die Organisation übernimmt langsam die Kontrolle über Bolivien und seine Einwohner mit dem Ziel, einen Drogenstaat zu erschaffen. Doch jetzt sind sie nicht mehr allein. Angst wird die Seelen der Verdorbenen erfüllen, denn sie sind bald da. Die Ghosts kommen.

Der Fernsehspot ist aber nicht John McTiernans erste Arbeit für Tom Clancy’s Ghost Recon Wildlands. Er zeichnet außerdem für den einzigartigen „Red Dot“-Trailer verantwortlich, der Anfang des Jahres erschien und eine interessante Beziehung zwischen einem roten Punkt, einer Katze und … Kartell-Mitgliedern aufdeckte.

Die zwei Videos ergänzen sich, indem sie den gleichen Konflikt aus unterschiedlichen Perspektiven zeigen. Während „Red Dot“ auf die Unbarmherzigkeit der Ghosts eingeht, zeigt „Ruthless“ die Grausamkeit des Kartells.

Ihr könnt ab sofort die Aufklärung des Kartells beginnen. Die Open Beta zu Tom Clancy’s Ghost Recon Wildlands läuft ab heute bis zum 27. Februar 2017 auf den aktuellen Konsolen und dem PC. Die Open Beta stellt den Spielern zwei der insgesamt 21 Provinzen des Spiels vor: Itacua, eine aufblühende und bergige Landschaft, ist die Start-Provinz des Spiels. Die Kontrolle des Kartells ist hier geringer, daher ist Itacua ideal, um die Scharfschützen-Fertigkeiten zu perfektionieren und sich mit den Wildlands vertraut zu machen. Montuyoc, die zweite Provinz der Open Beta, ist im eisigen Altiplano gelegen und wird Spielern einiges mehr abverlangen, denn dort befinden sich die Santa-Blanca-Elite-Ausbildungslager.

Tom Clancy’s Ghost Recon® Wildlands spielt im zukünftigen Bolivien und stellt die größte offene Spielwelt im Action-Adventure dar, die Ubisoft je erschaffen hat. In einer nahenden Zukunft hat sich das Land durch das boshafte Santa-Blanca-Drogenkartell in einen Drogenstaat verwandelt. Die Spieler müssen dieses Kartell mit allen Mitteln zerschlagen. Die riesige offene Spielwelt ermutigt Spieler, eine Vielzahl von Herangehensweisen auszuprobieren und lässt ihnen dabei sämtliche Freiheiten.

Tom Clancy’s Ghost Recon Wildlands erscheint am 7. März 2017 für Xbox One, PlayStation 4 und Windows PC.

 Folge uns auf Facebook, Twitter und Youtube!

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s