MAD CATZ – Tritton & Co melden Insolvenz an

Der amerikanische Hersteller von Peripheriegeräten, bekannt geworden durch die Tritton-Headsets, hat gestern in einer Pressemitteilung die Insolvenz des Unternehmens bekanntgegeben.

Am 30. März 2017 hat das amerikanische Unternehmen Mad Catz offiziell Insolvenz angemeldet. Damit wird nun das Unternehmen abgewickelt und alles wird verkauft um die angehäuften Schulden begleichen zu können.

Mad Catz wurde durch die Tritton-Headsets bei den PlayStation 4 Spielern bekannt, konnte aber mit der mangelnden Qualität die Kunden nicht langfristig bei der Stange halten. Tritton-Headsets sorgten durch das verwendete Spielzeugplastik vermehrt für Frust. Die Headsets brachen oben einfach auseinander.

Trotz des Versuches neue Headsets im letzen Jahr auf den Markt zu bringen (wir berichteten darüber), gelang es dem Unternehmen nicht für genügend Umsatz zu sorgen. So ging dieser im letzen Jahr um weit über 40 Prozent zurück. Betroffen dabei sind alle Bereiche von Mad Catz, egal ob Mäuse, Tastaturen oder mehr. Auch mit dem Spiel Rock Bands von Harmonix konnten keine Erfolge erzielt werden.

Damit ist nun das Aus gekommen. Mad Catz ist nun Geschichte.

Mehrfach haben wir als PlayStation Magazin versucht die neuen Headsets der ARK-Serie in einem Review euch vorstellen zu können, da diese uns in ihrem neuen Gewand auf der Gamescom 2016 überzeugen konnten. Leider war man nicht bereit… man wolle sich lieber auf die Youtuber und Streamer konzentrieren. Das ist wohl dann in die Hose gegangen. 

Man kann somit auch von der Einstellung des Supports für die Produkte von Mad Catz ausgehen. Restbestände dürften sich aber noch in den Regalen diverser Händler befinden.


Folge uns auf Facebook, Twitter und Youtube!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s