WORLD OF TANKS – bringt sich für Le Mans in Stellung

Ist es ein Rennwagen oder ein Panzer? Wer dieses Jahr seine Augen auf das legendäre Autorennen vonLe Mans und seine Qualifikation richtet, wird sich fragen, was da gerade über die Piste rast – dennWargaming hat sich mit dem AT Racing-Team zusammengeschlossen und ihren Boliden, den Ligier LMP3 in ein World of Tanks-Artwork gehüllt.

Durch die vom Racing-Team vorangetriebene Initiative wird Wargaming zum ersten Gaming-Unternehmen, das einen Le Mans-Rennwagen vollends branded.

 Hinter dem AT Racing-Team stehen Alexander Talkanitsa Sr. und Alexander Talkanitsa Jr.. Das blitzschnelle Vater- und Sohn-Rennduo aus Weißrussland wird von Mikkel Jensen unterstützt. Bis jetzt hat das AT Racing-Team beachtenswerte Erfolge feiern können und sich einen Namen in mehreren Rennserien gemacht: Seit 2014 in der ELMS und zuvor bereits seit 2010 in den GT Open. Sie konnten 2009 im 6-Stunden-Rennen von Brno den ersten Platz erlangen und mit vier Siegen den FIA Citation Cup 2008 gewinnen. Zusätzlich haben sie erfolgreich an Ausdauerrennen in Österreich und der Tschechei im Jahr 2007 teilgenommen.

 „Geschwindigkeit, schnelle Reaktionen, Teamwork und die passenden Entscheidungen zum richtigen Zeitpunkt braucht man für World of Tanks und für Ausdauerrennen“, so Maxim Chuvalov, Product Marketing Manager, World of Tanks. „Wir wünschen dem Team viel Erfolg und freuen uns schon darauf, sie auf der Rennstrecke zu sehen.“

Wir wollten uns mit Wargaming zusammenschließen, da wir auch aus Weißrussland stammen – dem Geburtsort von World of Tanks“, so Alexander Talkanitsa Sr., AT Racing-Team. „Wir sind stolz auf den Erfolg des Unternehmens und darauf, dass das aus einem so kleinen Land kommende Spiel zu solch einem weltweiten Hit avanciert ist. Es ist eine ungewöhnliche Erfahrung für uns und wir freuen uns, dass wir diese Chance ergreifen konnten.

Das Team wird mit dem Rennwagen im World of Tanks-Look zunächst in Silverstone, UK, am 14. und am 15. April, vom 12. bis zum 14. Mai in Monza, Italien, und vom 22. bis zum 23. Juli auf dem Red Bull Ring, Österreich, zu sehen sein.

 


 Folge uns auf Facebook, Twitter und Youtube!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s