GRAN TURISMO SPORT /VR – angespielt auf der #PSX2017 in München

In der letzten Woche auf der PSX2017 in München wurde uns die Möglichkeit gegeben das demnächst erscheinende Gran Turismo Sport anzuspielen. Mit dabei natürlich die VR Version.

Schon auf Gamescom 2016 erhielten die Gamer die Möglichkeit das Rennspiel Gran Turismo Sport anzuspielen. Seit geraumer Zeit haben sogar amerikanische Gamer die Möglichkeit an der Closed Beta teilzunehmen.

Auf der PSX in München wurde uns ein Einblick in den aktuellen Stand von Gran Turismo Sport geboten. Dabei haben wir natürlich uns auch die VR-Version angesehen.

Wie schon auf der Gamescom setzte man sich in den Rennsitz mit dem offiziellen PlayStation Lenkrad T300 RS  GT Version von Thrustmaster. Gran Turismo Sport wurde uns in feinsten 4K auf der PlayStation 4 Pro präsentiert und konnte eine anschauliche Anzahl an Fahrzeugen und einigen Strecken bieten. Mit dabei natürlich die Nordschleife über die wir dann losgedonnert sind.

Aber auch andere bekannte Strecken wie Branch Hatch waren spielbar. Auffallend die hohe Zahl an Prototypen und unwirklichen Fahrzeugen vom Reißbrett.

Spielerisch bewegt sich  Gran Turismo Sport zwischen Arcade und Simulation wobei der Pegel eher Richtung Arcade sich bewegt und an ein Driveclub erinnert. Fahrgefühl wie Project Cars oder gar Assetto Corsa, davon ist man weit weg… aber es soll auch ein Spiel für jeden Gamer werden und nicht nur Hardcore-Fans ansprechen. Die Gratwanderung ist aber gut ausbalanciert worden und der Spass trotz fehlendem Schadensmodell gegeben.

Harte Gamer und Fans von Virtuell Reality können Gran Turismo Sport auch mit der PlayStation VR erleben. Grafisch muss man dann aber mit einer doch eher schwachen Grafik im Vergleich zur 4K Version rechnen. Dafür ist das Gefühl mitten drin zu sein aber gegeben. Ein nettes Gimik aber für uns kein Kaufgrund, dafür sieht GT Sport in 4K viel zu schön aus um nun auf weniger Streckenrandobjekte und schimmernde Grafik wert legen zu wollen. Die Immersion ist gut aber strengt auch stark an, der eigentliche Blick auf das Lenkrad ist mit der PSVR leider verwehrt und muss ertastet werden, das kann auch das wunderschöne Cockpit der Boliden nicht rausreißen. Am Radio kann man sowieso nicht rumspielen.

breites Angebot zur Steuerung ist schon jetzt geboten

Gran Turismo Sport sollte man sich unbedingt vormerken auch wenn zugleich man an die alten Tage nicht anknüpfen wird. GT Sport wird wohl eher ein Multiplayer und viel eSports werden und jeder kann da einfach mitfahren. Viel Spass.


Folge uns auf Facebook, Twitter und Youtube!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s