[ TEST ] LOCOROCO REMASTERED

Im Jahr 2006 erschien das viel gefeierte LocoRoco für die PSP. Nun, über zehn Jahre nach dem Debüt des vergnüglichen Jump n´Run, feiern die singenden Locos ihr Comeback auf der PS4 – die Rede ist von LocoRoco Remastered.

Die bunte und friedliebende Welt der Locos wird von böswilligen Kreaturen bedroht. Wir, als gelbe, dickliche Locos wollen den feinden Einhalt gebieten. Das gerade einmal 2 GB große Spiel ist dabei in 5 Welten eingeteilt, die jeweils mit 8 Level aufwarten.

Gameplay

Das Gameplay ist extrem simpel und einsteigerfreundlich gehalten. Selbst Gaming-Muffel haben die Spielweise in kürzester Zeit verinnerlicht. Als Loco, den gelben Bewohnern von LocoRoco, purzeln wir durch die bunten Level. In Bewegung kommen wir dabei, indem wir mit den Schultertasten nach links oder rechts kippen und unseren Loco in Bewegung setzen. Halten wir beide Schultertasten gleichzeitig gedrückt, machen wir einen Sprung. Dabei sammeln und essen wir Obst, das in den Leveln verstreut zu finden ist. Mit jeder Mahlzeit gewinnen wir an Größe und Schwerfälligkeit.

Auch das Ziel von LocoRoco Remastered ist denkbar einfach: Wir müssen das Ende des Level erreichen. Zwar animieren uns die versteckten Früchte zum sammeln an, aber das ist alles nur optional. Wer darauf keine Lust hat und einfach nur die leicht verständlichen Geschicklichkeitspassagen und Jump n´Run Einlagen hinter sich lassen möchte, kann das jederzeit tun. LocoRoco Remastered glänzt mit seiner offenen und leicht zugänglichen Spielweise. Die Level sind dabei wunderbar abwechslungsreich. dichtes Dschungelland ist genauso vertreten wie eisige Bergregionen und dunkle Höhlen, deren klebrige Wänden uns emporklettern lassen.

Ein weiteres tragendes Element ist die Musikuntermalung des Spiels. Jedes der 40 Level verfügt über einen eigenen Soundtrack, der mit fröhlich-verspielten Klängen direkt ins Ohr geht und für gute Laune sorgt. Jedes Mal, wenn wir eine weitere der versteckten Früchte sammeln, wird der Song um eine Tonspur ergänzt.

4 STERNE
4 von 5 Sterne

Grafik / Sound

Die bunte Zeichentrick-Grafik wird uns in einem knackig scharfen Bild in 60 Bildern die Sekunde wiedergegeben. Die PS4 Pro Version läuft sogar in 4K Grafik. Die Level sind dabei äußerst charmant und gut durchdacht gestaltet. Auch der Sound geht mit seinem experimentierfreudigen und fröhlichen Songs direkt ins Ohr.

4 STERNE
4 von 5 Sterne

Umfang

In LocoRoco Remastered können wir insgesamt 40 sehr abwechslungsreiche und spaßige Level erleben, die mit allerlei schrägen Einfällen glänzen. Wer die einzelnen versteckten Items sammelt, wir zudem mit neuen Fotos für das Fotoalbum belohnt als auch mit einem eigenen Haus für die Locos. Die Remastered Version bietet aber im Vergleich zur PSP Version keine inhaltlichen Neuerungen.

4 STERNE
4 von 5 Sterne

Fazit

bronze-awardLocoRoco Remastered richtet sich besonders an kleine und große Fans von Jump n´Run und Musikspielen. Gameplay und Steuerung sind so simpel ausgefallen, dass es bei LocoRoco praktisch nie zu Frust kommt. Die einzelnen Level und die musikalische Untermalung sind dabei stets charmant und sorgen für kurzweiligen Spaß. Wer die im Jahre 2006 erschienene PSP Version verpasst hat, sollte spätestens jetzt zugreifen.

Folge uns auf FacebookTwitter und Youtube!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s