[ TEST ] TURTLE BEACH RECON CHAT

Seit diesem Frühjahr bietet der amerikanische Hersteller Turtle Beach ein reines Headset für den Chat an. Das Turtle Beach Recon Chat haben wir uns mal auf das Ohr gesetzt und für euch ausprobiert. Nur billig oder doch nützlich ?

Die Produktpalette von Turtle Beach bietet ein breites Band und kann dadurch Spieler mit kleinen Geldbeutel bis hin zu den großen Anforderungen ansprechen. Mit dem Recon Chat bietet man nun den ersten Schritt für die Gamer, egal ob nun an der PlayStation oder der Xbox, da man hier ein reines Chat-Headset mit 4-poligen 3,5 mm Klinke anbietet und als gute Alternative für den mitgelieferten Knopf im Ohr an der PlayStation sich anbietet.

Das packen wir mal aus:

Verarbeitung/ Komfort

Der Karton ist im Verhältnis zu unseren bisherigen Headset erschreckend klein ausgefallen, dafür ist aber alles sehr sauber verpackt worden. Die Verpackung ist ansehnlich und gibt auch ohne große Geheimnisse alle Funktionen des Chat-Headsets preis.

Trotz der einleuchtenden Einfachheit des Chat-Headsets hat Turtle Beach hier eine Bedienungsanleitung beigelegt. Schnell zusammengesteckt und fertig, es kann sofort genutzt werden. In dieser Preisklasse bietet man dem Gamer allerdings nur reines Plastik, welches aber nicht billig wirkt. Mit dem farblich blauen Akzent hebt es sich optisch gut ab und spricht gezielt die Gamer an der PlayStation 4 an.

Das Turtle Beach Recon Chat wiegt gerade mal 80 Gramm und ist daher ein Federgewicht, nicht zuletzt zurückzuführen auf die einfache Bauweise und deren verwendetet Materialen. Schlicht und einfach ohne sich abzuheben.

 

Trotz der Wahl von Velour statt Leder an der Ohrmuschel, so richtig bequem sitzen will es nicht. Zu einem ist die Größe der Ohrmuschel für uns sehr klein ausgefallen, zum anderen ist es doch sehr ungewohnt, da es  asymmetrisch durch den fehlenden zweiten Lautsprecher daherkommt. Dafür kann man es aber entweder links oder rechts verwendet werden. Uns drückt die fehlende Ohrmuschel etwas an den Kopf. Die Passform darf man doch als nicht komfortabel bezeichnen.

Alles in allem zuviel Plastik, zuviel Spielzeug auch wenn viele Dinge gut durchdacht sind. So stechen die Aussparung in der Polsterung für Brillenträger heraus, auch die Remote-Control-Einheit wirkt sauber verarbeitet, sowie  das flexible Mikrofon sind ein Zeichen, Turtle Beach denkt sich was bei diesem Chat-Headset.

2 von 5 Sterne

Kopfhörer – Sound Chat 

Bei diesem Headset liegt der Sound hauptsächlich beim Chat. Egal ob man sich nun in einer Party der PlayStation 4 befindet oder in einer In-Game Party eines Spiels, die Mitspieler sind jederzeit gut verständlich. Man sollte davon absehen, das Recon-Chat als Gaming-Headset zu verwenden, auch wenn der Sound auf nur einer Ohrmuschel als hinnehmbar bezeichnet werden kann.

Der Überflieger ist es jetzt nicht, der Sound im Chat kann als verständlich bezeichnet werden. Leider ist die Gesamtlautstärke trotz maximaler Lautstärkeneinstellungen in der PlayStation 4 uns viel zu leise. Laute Umgebungsgeräusche (z.B. TV, Soundbar oder Heimkinoanlage) können den Sprachchat schnell überlagern. Es ist eher was für ruhige Runden und Gespräche.

Durch den hohen kostengünstigen Plastikanteil kommt der Chat für uns zu hohl und blechern herüber. Es fehlt die vertraute Masse und das Volumen, aber im Gesamten immerhin besser als die mitgelieferte Option von Sony.

1 von 5 Sterne

Mikrofon – Verständigung

Das Mikrofon ist nun prägend für dieses Headset, da Turtle Beach dies als bessere Alternative zum mitgelieferten Knopf im Ohr sieht. Es punktet schon durch seine einstellbare Flexibilität des Drahtbügels. Die Verständigung euren Mitspielern gegenüber ist zwar weit weg von Gaming-Headsets, aber wesentlich klarer und auch brauchbarer zu Sony´s Knopf im Ohr. Hier spielt es seine Stärken auf, da man dieses durch die Remote-Control-Einheit am Kabel schnell stumm schalten kann. Die Bedienung ist freundlich gehalten.

Mit dem Mikrofon ist es sogar möglich das eine oder andere Video zu kommentieren, was mit dem Knopf im Ohr von Sony leider nicht verständlich rüber kam. Hier baut Turtle Beach auf die hauseigene Qualität mit der Anmerkung gut aber günstig und immer noch besser als andere.

2 von 5 Sterne

FAZIT: 

Mit dem Recon Chat Headset möchte Turtle Beach den Einstieg in ihrem Angebot an Headsets bilden und es als beste Alternative zu Sonys beigelegten Headset der PlayStation bilden. Für einen Preis von rund 17 Euro bekommt man die Grundbausteine für die Kommunikation an der PlayStation 4 geliefert. Ungewohnter einseitiger Tragekomfort, zuviel Plastik und weit weg von dem Gewohnten aus dem Hause Turtle Beach. 

Eine direkte Empfehlung hier auszusprechen ist schwierig, da man schon für 6 Euro mehr das Turtle Beach Ear Force Recon 50P bekommt und man dann doch ein vollwertiges Gaming Headset in der Hand hat. 

 



Folge uns auf FacebookTwitter und Youtube!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s