[ TEST ] CREATIVE FLEX – einer für alles !?

Der Hersteller Creative, bekannt durch Marken wie Soundblaster, spricht  mit dem Creative Flex Kopfhörer Gamer und Musikliebhaber gleichermaßen an. Wie haben uns diesen Kopfhörer auf die Ohren gesetzt und ihn sowohl an der PlayStation 4 als auch an anderen Audiogeräten ausprobiert.

Das Unternehmen Creative aus Singapur konnte sich bei den Gamer schon in den 90iger Jahren einen Namen machen und steht auch heute noch für Produkte rund um das Audio nicht nur bei Spielen. Die wohl bekanntesten Produkte sind die Soundkarten für den PC, aber auch abseits kann man mit Produkten nicht nur den Gamer bedienen.

Nachdem wir euch schon das Soundblaster H3, Soundblaster H5 und die SoundblasterX G1 vorstellen konnten, greifen wir heute mal etwas mehr in den mobilen Musikbereich. Für diesen hat Creative den Flex Kopfhörer auf den Markt gebracht.

Das packen wir mal aus:

Verarbeitung/ Komfort

Der Creative Flex Kopfhörer kommt in einer glasklaren Plastikverpackung daher und gewährt somit schon einen ersten Blick auf die Kopfhörer. Hier sieht man schon sehr deutlich wie man auf den Namen Flex gekommen ist. Er ist flexibel, lässt sich zusammen klappen und kann daher überall mit hingenommen werden.

Mit nur 136 Gramm ist dieser Kopfhörer ein absolutes Leichtgewicht. Mit seinen flexiblen Scharnieren und dem geringen Aufbau in der Höhe, passt dieser nun wirklich in jede Tasche. Bei der Verarbeitung hingegen, fand man ein gutes Maß an Qualität zu einem ansprechenden Preis. Metalle oder andere hochwertige Materialen vermisst man zwar, aber das Plastik macht einiges her. Es ist stabil, optisch ansprechend und keinen Fall billig.

Die beiden Ohrlautsprecher weißen einen Durchmesser von 73 mm auf und wurden mit Leder als Polsterung ausgestattet. Am Bügel ging man dann aber einen günstigen Kompromiss mit Schaumstoff ein. Der Kopfhörer ist ohraufliegend und bietet daher beim Zocken & Joggen einen guten Tragekomfort. Hier punktet dieser durch einen gute Passform, angenehmen Druck der Bügel sowie durch seine Leichtigkeit.

Optisch macht er durch seine austauschbaren Laschen, den silbernen Akzent und dem Riffelblech-Effekt einiges her. So wird dieser ein Stück Mode zur Kleidung und ist nicht langweilig.

4 von 5 Sterne

Kopfhörer – Sound

Der Creative Flex wurde mit 32mm  Neodym-Magnet Treibern ausgestattet und bietet in erster Linie satten Klang bei Musik. Dabei sind die Bässe, Höhen und Mitten gut ausbalanciert. Kraftvoll sowohl bei Spielen als auch beim Musik hören kommt diese Treiber rüber. Hin und wieder geht vielleicht etwas in den Höhen verloren und die Klarheit bei Shooter-Spielen geht verloren, doch in Adventures mit musikalischer Atmosphäre haut er einen schon was auf die Ohren.

Der Frequenzgang liegt bei 20 Hz bis 22 kHz und bietet damit ein breites Spektrum für alle Bereiche. Damit ist er bestens geeignet um ihn an Tablets, Handys, mp3-Playern und auch an der PlayStation 4 nutzen zu können. Einfach für alle Lebenslagen geeignet ohne jetzt besonders herauszustechen.

3 von 5 Sterne

Mikrofon – Verständigung

Bei dem Creative Flex wurde das Mikrofon im Kabel integriert und dient eigentlich nur dazu um am Handy telefonieren zu können. Dennoch kann das Mikrofon auch im Chat der PlayStation 4 genutzt werden. Hierbei kommt ihr natürlich ohne jegliche Veränderungen herüber.

Egal ob ihr nun im PlayStation 4 Chat, Skype & Co oder es am Handy nutzt, im Stich hat es uns nicht gelassen. Nur die Stummschaltung vermisst man schnell an der PlayStation 4, aber dafür ist der Creative Flex Kopfhörer auch nicht gemacht worden. Eher mobil und unabhängig mit der Möglichkeit…

Gute Verbindung, saubere Kommunikation, mehr nicht und nicht mehr. Mit dem Knopf am Mikrofon kann man die Gespräche am Handy entgegennehmen ohne direkt an Handy gehen zu müssen.

3 von 5 Sterne

Bonus

Für die modisch bewussten, kann der Schriftzug Creative sich in 4 verschiedenen Farben „tragen“. Orange, Blau, Schwarz und Grün. Ganz nett aber nicht direkt von Bedeutung.


FAZIT: 

Der Creative Flex ist ein Kopfhörer mit Mikrofon im unteren Preissegment und reiht sich in die breite Masse am Markt mit ein. Punkten kann er aber durch seinen Klang in dieser Klasse, sein modisches Design, seine Flexilibität und natürlich durch seine Leichtigkeit. Er ist einsetzbar an allen Geräten mit Mini-Klinke 3,5 mm. Sauber Klang ohne an den High-End Bereich zu stoßen, ein Dauerläufer für alles was singt und klingt. Mit einem Preis von unter 40 Euro zudem ansprechend. Einer für alles ? Ja ! Einer für alles ! 

4 von 5 Sterne


Folge uns auf FacebookTwitter und Youtube!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s