[ FAZIT ] DESTINY 2 BETA

Bungie startete am letzten Dienstag die Destiny 2 Beta statt. Wir haben uns für euch die Beta angesehen.

Destiny 2 ist der Nachfolger des MMO’s Destiny und wird am 6. September 2017 erscheinen. Um uns einen Vorgeschmack zu geben, fand in der letzten Woche vom 18. Juli, 19:00 Uhr bis 21. Juli, 19:00 Uhr die Open Beta für Vorbesteller statt. Da die Open Beta verlängert wurde, startete sie am 21. Juli und 19:00 Uhr und wird am Mittwoch, den 26. Juli 2017 um 02:00 Uhr enden. Die Beta verbraucht mit dem Patch 1.03 15,06GB auf unserer PlayStation 4.

In der Beta stehenen uns folgende Inhalte zur Auswahl:

In der Beta können wir die Eröffnungsmission „Heimkehr“ der kinoreifen Story „Rotschlacht“ Kampange von Destiny 2 spielen, stellen uns der Herausforderung im kooperativen Strike „Die verdrehte Säule“ für drei Spieler  und kämpfen in zwei kompetitiven Mehrspieler-Modi.

Der Start

Am 18. Juli 2017 um 19:00 Uhr fuhr Bungie die Destiny 2 Beta Server für Vorbesteller hoch, allerdings waren wir mit Fehler-Codes umzingelt. Nach etwa 5 Minuten konnten wir dann uns endlich eine Klasse auswählen, diese bestanden wieder aus den Titan, Jäger und Warlock mit unterschiedlichen Loadouts. Wie im Ersten Teil können wir auch in Destiny 2 drei Hüter besitzen.

Nachdem wir uns unseren Charakter ausgewählt haben, geht es auch schon mit der Einleitung von der Eröffnungsmission „Heimkehr“ los. Anders als auf der E3 könnnen wir die komplette Mission spielen. Nach der Einleitung befinden wir uns auch schon im Kampf gegen die Kabalen. Sie greifen nämlich den alten Social Space „Der Turm“ an und unsere Aufgabe ist es, den Turm zu verteidigen, Seite an Seite mit der Vorhut zu kämpfen und der Rotlegion der Kabale den Kampf anzusagen. Jede Klasse hat in der Beta zudem eine einzigartige Exotische Waffe, die wir in „Heimkehr erhielten. Da es sich hierbei um eine Beta handelt bleibt unser Level auf 20 und unser Licht auf 200.

Orbit

Nach dem Abschluss der Mission „Heimkehr“ befinden wir uns im Orbit und können im Navigator uns zwischen Schnelles Spiel (Kontrolle), den Strike (Die verdrehte Säule) und Countdown (neuer PvP Modus) entscheiden.

Klassen

Wie oben bereits erwähnt, sind die altbekannten Klassen Titan, Jäger und Warlock wieder vorhanden und haben unterschiedliche Loadouts. Jede Klasse hat in der Beta eine exotische Waffe, die wir aus der Eröffnungsmission erhielten. Jede Klasse hatte zudem 2 Subklassen (Fokus), wovon eine aus den 1.  Teil bekannt ist wie Stürmer, Revolverheld und Leere-Läufer. Die 2. Subklasse bestehen aus 3 neue Fokusse, je Klasse einer: Arkusakrobat, Sentinel und Dämmerklinge. Außerdem hat jede Klasse mit der Kreis-Taste eine spezielle Fähigkeit. So kann der Jäger ein Schild platzieren, der Jäger kann ein Shadestep ausführen, dies sorgt dafür dass der Jäger unverzüglich nachladen kann und der Warlock kann unter anderem ein heilenden Kreis plazieren. In der Beta laden die Fähigkeiten langsamer als in den 1. Teil, dies wird aber in der Vollversion nicht vorkommen, wie Bungie versicherte.

Waffen-Slots

Bungie hat in Destiny 2 die Waffen-Slots geändert und aus Primär-, Spezial und Schwere-Waffe wurden nun Kinetik-, Energie- und Power-Waffen. Bei den kinetischen und Energie Waffen befinden sich nun unsere Hauptwaffen und bei Power-Waffen mit denen man im PvP die Spieler mit einen Schuss erledigen kann.

Strike – Die verdrehte Säule

In „Die verdrehte Säule“ haben die Kabale etwas tief unter der Oberfläche des neuen Planeten Nessus erweckt. Wir folgen ihnen somit nach unten und setzen ihren Plänen ein Ende. In diesem Strike kämpfen wir gegen die Vex und Kabalen sowie am Ende gegen ein 3-Phasen-Boss. Dieser Strike besteht nicht nur aus den Schießereien gegen die Gegner, sondern beinhaltet auch Sprung-Passagen und ist größer als die Strikes aus dem 1. Teil.

Der Schmeltziegel

In der Beta stehen uns zudem auch noch 2 PvP-Modi zur Auswahl. Zudem gibt es in Destiny 2 eine Neuerung in den PvP Modis, dass es nur noch 4vs4 Lobbies gibt und keine 6vs6 mehr.

Zum einen beinhaltet die Beta den neuen Modus „Countdown“ dies ist ein „Angriff und Verteidigung“-Spieltyp mit „Eliminierung“-Regeln. Der erste Trupp, der das 6-Runden-Limit erreichte, gewann das Match. Countdown wird in der Beta auf der Map „Innenstadt“ gespielt.

Der 2. PvP Modus müsste eigentlich jeden aus dem 1. Teil bekannt sein, hierbei handelt es sich um „Kontrolle“. In diesem Modus treten Trupps gegeneinander an, um Zielzonen zu kontrollieren, die zusätzliche Punkte bringen, wenn Gegner besiegt werden. Das Erreichen des Punktelimits oder die höchste Punktzahl nach Ablauf der Zeit entscheiden über den Matchsieg. Gespielt wird auf der „Endloser Tal“ Map auf Nessus.

Die Farm

Am gestrigen Sonntag, den 23. Juli 2017 öffnete Bungie von 19:00 Uhr bis 20:00 Uhr die Pforten des den neuen Social-Space „Die Farm“. Auf „Die Farm“ können nun 26 Spieler gleichzeitig drauf, wohingegen auf den Turm nur 16 Spielern konnten und ist somit auch der neue Treffpunkt für uns Spieler. Außerdem besitzt Die „Die Farm“ ein Tag/Nacht-Zyklus. Zudem werden hier der Kryptachen, der Schmeltziegel und weitere Charaktere ihr zu Hause haben.

Außerdem kann man hier Fußball spielen und für Farming Simulator Fans gibt’s hier ein Traktor als Easter Egg, Auch die ersten Glitcher konnten bereits gesichtet werden.

Belohnung

Alle Spieler die an der Beta teilnehmen, erhalten zum Release von Destiny 2 am 6. September 2017 ein besonderes Abzeichen für das Spiel, dass wie folgt aussieht:


Fazit

Auch wenn der Beta Inhalt wenig ausfällt, können wir uns schon einen kleinen Einblick in das Spiel verschaffen. So können wir erstmals die „Heimkehr“ Mission komplett und den neuen Strike „Die verdrehte Säule“ mit neuen Mechaniken spielen. Uns stehen zudem 2 PvP-Modi zur Auswahl und konnten gestern „Die Farm“ besuchen. Außerdem können wir von jeder Klasse 2 Subklassen spielen. Die Beta macht aus unseren Augen ein guten Eindruck, auch wenn die Schüsse und Fähigkeiten weniger Schaden als beim Vorgänger bewirkten. Dies hängt auch damit zusammen, dass die Beta eine ältere Version von Destiny 2 ist und in der Vollversion nicht vorkommen wird. Auch wenn es sich um eine ältere Destiny 2 Version handelt, wurde diese komplett in deutsch lokalisiert. Wir freuen uns schon riesig auf Destiny 2.


Destiny 2 wird am 6. September 2017 für PlayStation 4, Xbox One sowie den PC erscheinen.

 


Folge uns auf Facebook, Twitter und Youtube!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s