ANIMAGIC 2017 – Ein Fest für J-Culture Fans

Durch den Umzug nach Mannheim hatten wir auch die Möglichkeit die AnimagiC 2017 zu besuchen.
Hier nun unsere Eindrücke

Das Japan mit seiner ganz eigenen Kultur, Musik und natürlich den Mangas und Animes eine große Fangemeinde hat, konnte man am ersten Augustwochenende in Mannheim spüren.
Denn vom 4. – 6. August  2017 fand dort zum ersten Mal, da der Veranstaltungsort in Bonn saniert wird, die AnimagiC in Mannheim statt.

Das dieser Umzug der Veranstaltung nicht geschadet hat konnten wir uns Samstags anschauen.
Bereits vor dem Congress Center Rosengarten , wo die AnimagiC auf 4 Etagen und 22.000 Quadratmetern statt fand konnte man direkt davor, nämlich am Friedrichsplatz mt seinem Springrbunnen und Wasserturm eine große Anzahl an Cosplayern und ihren fantasievollen Kostümen bewundern.
Auch das Wetter spielte zum größten Teil mit, so das die Kulisse und die Stimmung dementsprechend sehr gut waren.

im Congress Center selbst erwartete uns eine auf 4 Etagen verteilte Reise durch J-Culture, Verkaufsstände, Workshops einem , stets sehr gut ausgelastetem, Maid-Cafe und diverse Kinosäle in denen man alte und neue Animes anschauen konnte.

Das Untergeschoß bot eine Gaming Area (auf über 500 ! qm) in der man zum Beispiel Tekken 7 oder die neue Nintendo Switch spielen konnte, oder Manga Hamburg die einen in die Kunst des Manga Zeichnens mit Workshops einführten.

Natürlich waren auch viele Händler mit jede Menge Merchandise und Mangas und Animes vor Ort, die man dort , teilweise noch vor offiziellem Release kaufen konnte.

In den  2 großen Sälen ( Mozart und Musensaal) gab es Showgruppen, Cosplaycontests oder Konzerte zu bewundern.
Ein rechtzeitiges Erscheinen war dort Pflicht, denn der Andrang war groß, zu groß für die doch zahlreichen Sitzplätze.

Natürlich gab es noch viele Ehrengäste aus der Manga und Animeszene die man bei einer Signierstunde kennen lernen durfte oder die in Q&A Panels Rede und Antwort standen.

Abseits von dem tollen Programm und den zahlreichen Veranstaltungen etc müssen wir natürlich noch die zahlreichen Cosplayer erwähnen ohne die solch eine Convention nur die Hälfte an „Flair“ hätte.
Was man dort sehen konnte war echt der Wahnsinn und man konnte sich manchmal nur schwer vorstellen wieviel Herzblut und Arbeit hinter den Kostümen steckte.

Ich denke, auch wenn wir hier mit Sicherheit nicht alles erwähnt haben was man auf der AnimagiC 2017 sehen und erleben konnte, kann man sich schon vorstellen das jeder der sich nur im entferntesten mit der Thematik auseinander setzt in Mannheim mehr als auf seine Kosten kam.

Wir waren jedenfalls hellauf begeistert von dieser Convention und freuen uns schon auf das Jahr 2018 in dem die AnimagiC vom 3.8. bis 5.8 2018 , natürlich wieder in Mannheim, stattfinden wird.


Folge uns auf Facebook, Twitter und Youtube!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s