Batman: Arkham Knight – neue Details zu den Synchronsprechern

Warner Bros. Interactive Entertainment und DC Entertainment geben heute die Sprecherbesetzung mehrerer wichtiger Charaktere in Batman: Arkham Knight, dem epischen Finale der vielfach ausgezeichneten Batman: Arkham-Trilogie der Rocksteady Studios, bekannt. Batman: Arkham Knight basiert auf DC Comics’ Batman-Kernlizenz und wird am 23. Juni 2015  für PlayStation 4 erhältlich sein.

In der englischen Tonspur (auch auf der komplett lokalisierten deutschen Version enthalten) leiht Jonathan Banks (Breaking Bad, Better Call Saul) James Gordon die Stimme, Ashley Greene (The Twilight Saga) spricht Barbara Gordon, Fans von John Noble (Sleepy Hollow, Fringe) können ihn als Scarecrow erleben, und Scott Porter (Friday Night Lights, Hart of Dixie) übernimmt die Rolle von Nightwing. Banks, Greene, Noble und Porter sind Neuzugänge in einem Ensemble, das bereits beliebte Sprecher wie Kevin Conroy als Batman, Tara Strong als Harley Quinn, Troy Baker als Two-Face und Nolan North als Pinguin umfasst.

Batman: Arkham Knight ist das epische Finale der vielfach ausgezeichneten Batman: Arkham-Trilogie der Rocksteady Studios. Der exklusiv für NewGen-Plattformen entwickelte Titel präsentiert Rocksteadys eigene Variante des Batmobils. Neben dem mit Spannung erwarteten, legendären Fahrzeug und der ausgezeichneten Spielbarkeit der Batman: Arkham-Serie bietet der Titel Spielern die endgültige und vollständige Batman-Erfahrung, egal ob in den Straßen oder am Himmel von ganz Gotham City. Im explosiven Finale der Arkham-Serie stellt sich Batman der ultimativen Bedrohung der Stadt, deren Beschützer er ist: Scarecrow kehrt zurück, um die Superkriminellen Gothams zu versammeln und den Dunklen Ritter ein- für allemal zu vernichten.

Wir bleiben für euch  am Ball und damit du nichts verpasst, abonniere uns. Facebook, Twitter, Google+, Youtube und Dailymotion.

Advertisements

Kommentar verfassen