News

BATTLEFIELD 4 – Infos zum großen Sommer-Patch

Seit Herbst 2013 ist Battelfield 4 für die Playstation 4 zu haben. Der Start war sehr holprig, doch DICE lässt das Spiel und die Spieler nicht im Regen stehen. Im Sommer wird es einen weiteren großen Patch geben um das Spiel zu verbessern.

Mit dem Sommer-Patch soll es viele Netcode-Verbesserungen und Bugfixes geben. Ob nun auch der PS4 Savegame-Bug damit behoben wird, das haben wir leider nicht herausfinden können.

Man darf es gleich sagen, an den Waffen und deren Balance wurde nicht geschraubt, man ist mit der derzeitigen Lage sehr zufrieden, dafür holte man sich einige gute Ideen aus dem Spiel Hardline. Demnach wird die Benutzung des Schutzschilds jetzt mit geblocktem Schaden belohnt, man bekommt Punkte dafür.

Auch dürfen sich die Freunde der Flugkunst freuen. Das Fliegen soll wieder einfacher werden und Kurven enger genommen werden können. Man kehrt zur bekannten Flugphysik zurück.

Bei den kommenden Ankündigungen darf sogar mal gejubelt werden. Nach nun fast 4 Jahren Betteln und auf den Knien rutschen der Community, bringt DICE neben der Ping-Anzeige nun auch den Text-Chat wie es bei den PC-Gamern schon lange gibt. Damit geht man hier auf die Besitzer der Mietserver ein. Diese sahen sich schon immer total benachteiligt und wurden wegen mangelhafter administrativer Option zu schnell beleidigt und beschimpft.

Da darf man doch hoffen. Wir werden hier DICE nicht loben, denn nicht gemeckert ist schon gelobt genug, …wie man bei uns sagt.

Wann der Patch nun erscheinen wird, hier bei uns erfährst du es, wir halten dich auf dem Laufenden. Vielleicht haben wir nach der GamesCom mit der EA Community Lounge mehr Infos für euch.

Achja, neben dem Sommer-Patch werden die Origin Accounts in EA-Accounts umbenannt. Es ändert sich bis auf die Umbenennung von Origin für euch nichts. Aber man baut damit auch den Service aus. Es wird nun möglich sein, mehr als 100 Freunde im Battlelog haben zu können.

Wir bleiben für euch  am Controller und damit du nichts verpasst, abonniere uns. Facebook, Twitter, Google+, Youtube und Dailymotion.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.