News

BATTLEFIELD HARDLINE – Mietserver „Verarsche“ ?

Visceral betone noch vor Anbeginn von Battlefield Hardline, man setzt alle Kraft in Bewegung um die Probleme, welche einst beim Release von Battlefield 4 vorhanden waren nicht zu wiederholen. Man möchte den Spielern einen fehlerfreien Start ermöglichen.

Leider falsch gedacht und Sprüche geklopft. So sollten die Mietserver schon gestern am 28. April mit dem Patch kommen. Sie kamen optisch und verschwanden wie sie gekommen sind ohne das sie je existierten.

Nun heute wollte man diese laut Aussagen auf Twitter mit dem Store Update im Playstation Network bringen. Leider sind sie nicht da. Das PS-Store Update erfolgte gegen 18.00 Uhr. Auch sind die Server im Playstation Blog unter DLCs bei Battlefield Hardline gelistet. Doch man findet diese nicht.

Uns gegenüber konnte Sony keine Angaben machen. Laut dem Browser in Battlefield Hardline scheinen private Server in der Region Amerika vorhanden zu sein. Nur leider in Europa gibt es keine.

Battlefield™ Hardline_20150428214834

Für uns sehr unverständlich und sicherlich für euch auch, es gibt keinerlei Aussagen von Visceral, DICE und Electronic Arts zu diesem Thema. Man hüllt sich in einen Mantel aus Schweigen. Statt die Spieler zu informieren, um Verständnis zu bitten oder sonstiges, es kommt nichts. Sonst sind die Trupps rund um EA doch auch immer gleich dabei, wenn es was zu vermarkten gibt.

Wir bleiben für euch  am Ball und damit du nichts verpasst, abonniere uns. Facebook, Twitter, Google+, Youtube und Dailymotion.

Werbeanzeigen

Categories: News

Tagged as: ,

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.