BF HARDLINE – was man aus der Beta gelernt hat

Visceral steht kurz vor ihrem High-Light Release mit Battlefield Hardline. Im Februar führte man für das Spiel einen Beta-Test durch an dem sich wohl über 8 Mio. Spieler beteiligten.

Das aus der Beta gewonnene Feedback der Community wurde ausgewertet und auch umgesetzt. So wurde an den Schrotflinten die Reichweite des On-Shot-Kills reduziert, einige Waffen der anderen Fraktion zugeordnet oder das allgemeine Waffenbalancing verbessert.

Lead Multiplayer Designer Thad Sasser betonte dabei, es handel sich nur um Feintuning, es sind alles keine drastischen oder grundlegenden Änderungen vorgenommen worden.

WAFFEN-TUNING

·  Sofortkill-Reichweite reduziert: 870 + SPAS

·  Feuerrate verringert: 870

·  Vertikaler Rückstoß erhöht: 870

·  Rückstoß reduziert: RO933

·  Schaden reduziert: RO933

·  Vertikaler Rückstoß erhöht: M16A3 + M416

·  Schussstreuung erhöht: P90

·  Präzision bei ungezieltem Feuer erhöht: Uzi

·  Sofortkill-Distanz reduziert: Magnum-Munition

·  Fahrzeugschaden um 50 % reduziert: Magnum-Munition

KLASSEN-BALANCING

·  Verschiebung: G36C zu Cops, M416 zu Verbrechern

·  Verschiebung: M/45 zu Cops, UMP zu Verbrechern

METAGAME-TUNING

·  Rang-Fortschritt um 50 % verlangsamt

·  Höhere Ingame-Cash-Kosten für Battlepacks

·  Waffenschein erhöht: 1.250 Kills

·  Gold-Tarnung erhöht: 1.000 Kills

HACKER-TUNING

·  Reichweite der GPS-Sichtung und des GPS-Blockers reduziert (Hacker-Modus)

·  Overclock-Timing reduziert (Hacker-Modus)

Wir werden die Performance des Spiels nach dem Launch weiter im Auge behalten. Gebt uns weiter Feedback über die Foren und alle anderen Kanäle. Wir sind immer an eurer Meinung interessiert, und wir hören euch immer zu.

Thad Sasser

Battlefield Hardline erscheint am 19. März. Wir sind für euch dabei und geben euch zum Release natürlich einen Testbericht.

Wir bleiben für euch  am Ball und damit du nichts verpasst, abonniere uns. Facebook, Twitter, Google+ und Youtube.

Advertisements

Kommentar verfassen