News

DESTINY 2 – Bungie erleichtert die „Schmieden der Kette“-Aktivität

Bungie gab heute bekannt, dass sie mit sofortiger Wirkung ein paar Veränderungen an den Power-Voraussetzungen für die „Schmieden der Kette“-Aktivität aus dem Destiny 2 Forsaken-Jahrespass-Inhalt die Schwarzen Waffenkammer vorgenommen haben.

In vorherigen Gesprächen zur Saison der Schmiede haben Bungie ihre neuen Development-Ziele diskutiert. Mit dem Jahrespass wollen sie eine Erweiterung des Destiny 2-Endgames liefern. Sie wollen eine Reihe ehrgeiziger Herausforderungen bieten, die dafür sorgen sollen, dass euer Hobby frisch bleibt.

Seit gestern haben sie euer Feedback angehört. Es ist deutlich geworden, dass sie die ursprünglichen Power-Voraussetzungen für die Verschollenen Schmieden zu hoch angesetzt hatten, wodurch die schmucken neuen Prämien außer Reichweite waren. Einige Spieler mit 600 Power konnten sich nicht in die Action stürzen und den Endboss legen, ohne vorher für neue Power zu schwitzen.

Bungie haben somit in der vergangenen Nacht ein serverseitiges Update geliefert, um die Power-Voraussetzung für alle Encounter in den Verschollenen Schmieden um 5 zu reduzieren. Sie wissen, dass das ein kleiner Schritt ist, aber es ist der Schritt, den sie heute machen können. Dies sind nicht alle Änderungen am Spielererlebnis, die sie untersuchen, aber es sollte Hütern auf 600 Power eine bessere Chance gewähren, die Aktivität abzuschließen.

Destiny 2 ist seit dem 4. September 2017 für PlayStation 4 und Xbox One, sowie seit dem 24. Oktober 2017 für den PC über Battle.net, den Online-Spieledienst von Blizzard Entertainment, verfügbar.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.