DRIVECLUB – Entschädigung im Gespräch

Der Release von Driveclub ist sprichwörtlich mißlungen.

So sprach der Game Director Paul Rustchynsky von einer Wiedergutmachung für die Besitzer der Vollversion.

“wir ziehen alle unsere Möglichkeiten in Betracht”

Bisher gibt es immer noch Probleme bei Driveclub mit der Kommunikation der Spieleserver. So ist man mal online und mal wieder nicht.

Störend dabei finden wir, das wir zwar einen Club gegründet haben und hin und wieder auch mal Punkte eingefahren haben, aber die Clubfahrzeuge nur bei aktiver Online-Verbindung zur Verfügung stehen. Diese sind auf den Servern zur Freigabe gespeichert und nicht auf eurem PS4-System.

Wann es nun gescheit laufen wird, bleibt offen. Auch wann nun die PSN+ Version erscheinen wird, steht weiterhin in den Sternen.

Advertisements

One thought on “DRIVECLUB – Entschädigung im Gespräch”

  1. Also ganz ehrlich gesagt ich bin richtig enttäuscht dass die server nicht richtig laufen! Waa für eine entschädigung wollt ihr den machen? Es wäre schön wenn ihr als entschädigung den session pass geben würdet!

Kommentar verfassen