DRIVECLUB – Pre-Load gestartet

Am 8. Oktober ist es offiziell nun soweit. Der Social-Racer Driveclub erscheint mit einem Jahr Verspätung und soll uns endlich als erster Next-Gen Racer verzaubern.

Day-One Vorbesteller bei amazon.de erhalten das Spiel in der Retail-Version zu einem Preis von 19,91 Euro, amazon.de hat heute mit dem Versand begonnen. Playstation-Plus Abonnenten erhalten am Mittwoch die Trial Version kostenlos. Mit 11 Strecken und 10 Auto kann man auf alle Features des Spiels zurückgreifen und erstmal bedenkenlos loslegen. Einsteigen und losfahren, Club gründen und Club-Emblem wählen nicht vergessen.

imageDer Pre-Load zur Vollversion wurde heute gestartet und somit kann man sich das Spiel als digitale Version herunterladen. Wir empfehlen allen PSN Plus Mitgliedern auf die PSN Plus Version zu warten und sich diese dann bei Bedarf für 40 Euro per Upgrade zu holen. Günstiger geht es nicht und so kann man bedenkenlos auf die 30 – 40 Euro teurere Retail-Version (mit Steelbook) verzichten. Wer es sich noch diese Woche holt, erhält zusätzlich den ersten PSN Plus Wagen kostenlos dazu. Den Mercedes AMG GT. Es werden 14,7 GB auf der Festplatte benötigt zur Installation.

Driveclub ist das erste Spiel mit „voller Lenkradunterstützung“ Das dazugehörige Driveclub-Lenkrad, das Thrustmaster T-80 ist günstig und gut. Experten greifen eher zum Thrustmaster T300RS. So macht dann der Racer richtig Spass.

In den kommenden Monat folgen dann weitere kostenlose Autos. Das Wettersystem sowie eine Replay-Funktion werden später noch für alle Besitzer folgen.

Pünktlich zum Driveclub-Release erscheint ein weiteres Playstation 4 Bundle. Entweder in weißer Optik oder in der Gamer-Edition mit einem 2. Controller, dem Spiel und der Kamera.

15099255398_92089a2e61_z

Advertisements

Kommentar verfassen