EA ACCESS – bleibt Microsoft X-Box exklusiv

Der amerikanische Publisher Electronic Arts bietet mit EA ACCESS den Spielern ein nettes Abo-Programm an, um günstig und kostenlos Spiele erleben zu können.

Electronic Arts-COO Peter Moore gab in einem Interview bekannt, EA Access erfreue sich immer mehr Beliebtheit auf der X-Box One. Auf die Frage warum es diesen Service nicht auf der Playstation 4 gibt, reagierte er abweisend und gab zu Protokoll. EA Access liegt ein exklusives Abkommen mit Microsoft zugrunde.

Sony Playstation sah keinen Mehrwert von EA Access für die Spieler. Neben Playstation Plus, bringt Sony demnächst in Deutschland Playstation Now. Wann ist aber noch unklar.

Auch wird es keine weiteren Gespräche über EA Access für die Playstation geben, man möge doch bitte Sony selber danach fragen.

EA Access bietet den Spielern derzeit 13 Spiele aus dem Hause Electronic Arts an, darunter FIFA 15, Battlefield 4, Need For Speed und mehr. Im Monat will man 3,99€ und im Jahr 24,99€. Dafür darf man sich die angebotenen Spiele herunterladen und bekommt bei neuen Titeln wie z.B. Star Wars Battlefront die Möglichkeit, Spiele einige Tage vorher für einen gewissen Stundenrahmen kostenlos zum Anspielen.

Wir bleiben für euch  am Controller und damit du nichts verpasst, abonniere uns. Facebook, Twitter, Google+, und Youtube .

Advertisements
Advertisements

Kommentar verfassen