News

EGX BERLIN 2018 – CoD Black Ops 4 Entwickler wollen tiefe Einblicke geben

Auf der diesjährigen und erstmaligen EGX Berlin 2018, vom 28. September – 30. September, wollen die Entwickler von Call Of Duty: Black Ops 4 den Besuchern tiefe Einblicke der Entstehung des Spiels geben.

Die Masterminds hinter Call of Duty: Black Ops 4 geben dabei tiefe Einblicke in die Vision und Entwicklung des Spiels – von der Premiere einer völlig neuen Story in „Zombies“ über das taktische Teamplay der Spezialisten des Multiplayer-Modus bis hin zur Entstehung von „Blackout“, der die größte Karte der Black Ops-Seriengeschichte zum Schauplatz eines großangelegten Gefechtes macht. Ein spezieller Fokus liegt auf der Entwicklung der PC-Version, die in enger Zusammenarbeit der Studios Treyarch und Beenox entsteht.

Zu den anwesenden Entwicklern gehören:

  • David Vonderhaar, Studio Design Director Treyarch
  • Jason Blundell,  Sr. Executive Producer, Zombies, Treyarch
  • Thomas Wilson, Co-Studio-Head Beenox
  • Jonathan Moses, Senior Producer PC Treyarch

Die meistgespielte Serie im Call of Duty-Universum, „Black Ops“, wird am 12. Oktober fortgesetzt. Call of Duty: Black Ops 4 umfasst eine Reihe innovativer Elemente, die es Fans erlaubt, zusammen mit ihren Freunden auf noch mehr Arten als in den Vorgängern zu spielen. Der Shooter soll die tiefgehendste, taktischste Multiplayer-Erfahrung der Serie bieten, dazu das größte „Zombies“-Erlebnis mit drei vollen Episoden und einen völlig neuartigen, Battle-Royale-inspirierten Modus namens „Blackout“, der Charaktere, Orte, Waffen und Ausrüstung aus vier „Black Ops“-Spielen in einem epischen Kampf ums Überleben zusammenführt.

Werbeanzeigen

Categories: News

Tagged as: , , , ,

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.