Allgemein

FINAL SYMPHONY – Konzertprogramm kommt nach Deutschland

Das epische FINAL FANTASY-Konzert kehrt für vier neue Termine nach Deutschland und Österreich zurück.

Final Symphony, das preisgekrönte Konzertprogramm mit Musik aus der FINAL FANTASY-Serie, kehrt nach fünfjähriger Abwesenheit mit Auftritten in Hamburg, Berlin und München in diesem Frühjahr nach Deutschland zurück, gefolgt von einer Österreich-Premiere in Wien. Von dem legendären FINAL FANTASY-Komponisten Nobuo Uematsu als „ein komplexes, hochentwickeltes, hervorragend arrangiertes Konzert“ beschrieben, ist Final Symphony eine musikalische Tour de Force mit einigen der beliebtesten Stücke aus FINAL FANTASY VI, VII und X.

Die Tour beginnt am 2. März in Hamburg in der Laeiszhalle, dann geht es am 4. März in die renommierte Philharmonie Berlin, am 14. März in die Gasteig Philharmonie München und am 17. März weiter in das weltberühmte Wiener Konzerthaus.
Die „Final Symphony“ – von der Videospiel-Website VGMOnline.net als „absoluter Triumph“ bezeichnet – hat mit Shows in ganz Europa, Japan, den Vereinigten Staaten, Neuseeland, China und der offiziellen Studioaufnahme des London Symphony Orchestra auf der ganzen Welt Fans gewonnen und zudem für Schlagzeilen gesorgt, als es die offiziellen iTunes Classical-Charts in mehr als zehn Ländern anführte und in den Billboard- und offiziellen UK-Charts die Top-Fünf der Klassik-Alben erreichte.

Die Aufführungen in Deutschland werden vom Deutschen Filmorchester Babelsberg gemeinsam mit dem Pianisten Mischa Cheung unter der Leitung von Dirigent Eckehard Stier aufgeführt, wobei das Bratislava Symphony Orchestra in Wien übernimmt. Durch jedes Konzert führt der äußerst beliebte Moderator und Produzent des YouTube-Kanals NinotakuTV, Nino Kerl.


Folge uns auf Facebook, Twitter und Youtube!

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.