Update Patch

GHOST RECON WILDLANDS – Patch 1.16 „Jungle Storm“ ist live

Ubisoft hat heute für Tom Clancy’s Ghost Recon Wildlands den Patch 1.16 veröffentlicht.

Der Patch ist 12,845GB groß und im folgenden haben wir für euch die Patch-Notes:

Overview

Mit dieser Aktualisierungen kommen unzählige Korrekturen, Verbesserungen und vor allem: der Ranglistenmodus für Ghost War. Wir haben uns das Feedback der Community zu Herzen genommen und alles daran gesetzt, so viel davon wie möglich in dieser Aktualisierung unterzubringen, ohne die Balance zu beeinträchtigen, die so wichtig für Ghost War ist. Im Folgenden findet ihr alles über die Verbesserungen, die wir vorgenommen haben.

GHOST WAR ÄNDERUNGEN

Ranglistenmodus

Der Ranglistenmodus ist jetzt in Ghost War verfügbar! Er wird auf Stufe 15 freigeschaltet und fordert euch heraus, die Ränge von Bronze bis Elite zu erklimmen. Alles, was ihr über diesen neuen Ranglistenmodus wissen müsst, könnt ihr in unserem FAQ-Artikel nachlesen.

Neue Klassen

Es wurde eine neue Scharfschützenklasse hinzugefügt: Der Pfadfinder. Er ist mit einer Armbrust ausgestattet und sein sanfter Schritt löst keine Minen aus. Darüber hinaus kann er nicht vom Bewegungssensor der Spähdrohne erfasst und nicht von anderen Drohnen oder dem SATCOM-Tracker des Wächters markiert werden. Besitzer des Season Passes oder Ghost War Passes erhalten direkten Zugang zu dieser Klasse, während die anderen Spieler den Pfadfinder eine Woche später mit 4000 Prestige-Credits in den üblichen Fertigkeitenbäumen kaufen können. Diese Klasse kann auch im spielinternen Store mit Credits freigeschaltet werden.

Pathfinder

Eine neue Sturm-Klasse wurde dem Spiel hinzugefügt. Der Predator ist ein verlässlicher und vielseitiger Kämpfer in der ersten Reihe, der mit einem M16-Gewehr oder dem leichten Maschinengewehr MG121 ausgestattet ist. Seine Fertigkeit Schlachtzorn gewährt ihm für kurze Zeit alle Adrenalin-Boni: erhöhte Gesundheit und Regeneration, sowie Immunität gegen Sperrfeuer und schnellere Wiederbelebung. Besitzer des Season Passes oder Ghost War Passes erhalten direkten Zugang zu dieser Klasse, während die anderen Spieler den Predator eine Woche später mit 4000 Prestige-Credits in den üblichen Fertigkeitenbäumen kaufen können. Diese Klasse kann auch im spielinternen Store mit Credits freigeschaltet werden.

Predator

Neue Karten

Im Schnellen Spiel und der Ranglisten-Rotation für Eliminierung und Uplink wurden neue Karten hinzugefügt. Ruinen und Dschungelbasis wurden für Eliminierung und Schrottplatz und Urbaner Übergriff für Uplink hinzugefügt.

Dschungelbasis

Ein kleines bolivianisches Dorf, das große offene Bereiche und ein riesiges Kommunikationszentrum beheimatet. Dschungelbasis ist ein urbane Umgebung, die mit ihrem Grün viel Deckung für seitliche Angriffe und erhöhte Bereiche für Scharfschützen bietet. Zwischen Gebäuden und Gebüschen finden sich viele Plätze, an denen man sich verstecken kann. Euer Team sollte hier gut auf sich acht geben!

JungleBase

Ruinen

Die Ruinen liegen in einem von Wald umgebenen Tal. Im Zentrum der Karte befinden sich weitläufige Bereiche zwischen den Gebäuden. Achtet auf die Tarnnetze von Scharfschützen oder hinterhältige Angriffe von Assassinen.

Ruins

Schrottplatz

Das Santa-Blanca-Versteck wurde als Lager für das nahegelegene Flugfeld verwendet. Der Schrottplatz ist eine karge Umgebung im städtischen Umfeld. Das Zentrum der Karte bietet viele Ecken und man muss überall auf den Nahkampf gefasst sein!

Scrapyard

Urbaner Übergriff

Eine kleine bolivianische Stadt in den Hängen von Inca Camina gelegen. Diese Karte bietet eine mäßig dichte urbane Umgebung für Spieler, die den Häuserkampf lieben. Diese Karte bietet einen etwas anderen Stil und ein anderes Tempo als die normale Ghost War-Partie.

UrbanIncursion

Charakteranpassungsvoreinstellungen

Für jede Klasse stehen nun drei Voreinstellungen zur Verfügung. Jede Anpassung eines voreingestellten Platzes wird sofort gespeichert. Mit den neuen Voreinstellungen ist die volle Anpassung nur noch außerhalb einer Partie möglich, damit die Spieler schneller bereit sind.

Außerdem stehen eine Kostüm-Option für die Charakteranpassung und 5 Klassenpakete zur Verfügung – Techniker, Wächter, Sanitäter, Assassine und Vollstrecker.

Spielerstatusseite

Wir haben eine Seite im Spiel integriert, auf der ihr alle eure Werte begutachten könnt. Auf der GunSmith-Seite wurden nun auch die Waffenwerte hinzugefügt.

Ausstiegs-Strafsystem

Wir haben unser Strafsystem für das Aussteigen aus einer laufenden Partie überarbeitet. Wir zählen Spieler an, verhängen kurzzeitige Sperren und haben Warnhinweise hinzugefügt, damit die Spieler sich der Sanktion bewusst sind. Die Sperre reicht von 10 Minuten bis maximal 4 Stunden und das Angezähltsein verfällt nach einer Probezeit von 2 Stunden ohne erneutes Verlassen einer laufenden Partie. Beachtet auch, dass ihr, wenn ihr die Partie vor dem Ende verlasst, immer noch eine Niederlage aber keinen Sieg kassieren könnt, abhängig vom Ergebnis des Teams. Für weitere Informationen zu diesem System lest bitte unsere Ranglisten-FAQ.

VOLLSTÄNDIGE LISTE DER ÄNDERUNGEN

NEUE FUNKTIONIEN

– Ranglistenmodus hinzugefügt, wird ab Stufe 15 freigeschaltet

– 3 Voreinstellungesplätze für die Charakteranpassung hinzugefügt

– Kostümoption zur Anpassung des Charakters hinzugefügt

– Spielerwerte-Seite hinzugefügt

– 5 Klassenpakete hinzugefügt – Techniker, Wächter, Sanitäter, Assassine, Vollstrecker

SPIELMODI

– Uplink: Der Zugangspunktaktivierungstimer wurde auf 156 Sekunden gesenkt

– Eliminierung: Der Aufklärungsturm markiert Spieler nun länger (45 Sekunden)

KLASSEN

– Im Inventar des Scharfschützen finden sich nun Minen wieder

– Eine neue Scharfschützenklasse wurde hinzugefügt: Der Pfadfinder ist mit einer Armbrust ausgestattet. Sein sanfter Schritt löst keine Minen aus und er kann nicht vom Bewegungssensor der Drohne erfasst oder von Drohnen oder dem Satcom des Wächters markiert werden. Diese Klasse ist für Besitzer des Ghost War Passes 1 Woche exklusiv spielbar.

– Die neue Klasse Predator wurde hinzugefügt: Er begibt sich für kurze Zeit in Schlachtzorn und erhält erhöhte Gesundheit und Regeneration sowie Immunität gegen Sperrfeuer und kann schneller wiederbeleben. Diese Klasse ist für Besitzer des Ghost War Passes 1 Woche exklusiv spielbar.

– Die Techniker-Klasse wurde überarbeitet, um ihre Effektiviät zu steigern: Der Störsender zerstört nun gestartete Drohnen und schützt 15 Sekunden lang auf der gesamten Karte vor neuen Drohnen.

– Zusätzlicher Bonusschaden gegen Drohnen für alle Primärwaffen der Scharfschützenklassen.

– Der Cooldown des SATCOM-Trackers des Wächters wurde auf 60 Sekunden (zuvor 40) erhöht.

– Das Magazin des Mk 48 des Vollstreckers wurde wieder auf 200 Patronen begrenzt.

KARTEN

– Für den Spielmodus wurden neue Karten hinzugefügt: Ruinen und Dschungelbasis.

– Für den Uplink-Spielmodus wurden neue Karten hinzugefügt: Schrottplatz und urbaner Übergriff.

– Stadt der Farmer: Die Karte wurde neu ausbalanciert. Die Ränder und Spawnpunkte wurden geändert und ein Exploit behoben.

– Staubige Stadt: Wir haben die Ränder der Karte überarbeitet, um sicherzustellen, dass niemand verloren geht, wenn er sich weit genug vom Rand entfernt hält.

– Bergdorf: Wir haben den Zugang zu den Klippen südlich der Stadt gesperrt.

– Unterirdische Fabrik: Wir haben ein Loch in der Welt geflickt.

– Lagerhaus: Die Karte wurde leicht überarbeitet und einige Navigationsprobleme beseitigt.

– Ausgebrannt: Einige Navigationsprobleme wurden behoben.

WAFFEN

– Aus der Erweiterung „Gefallene Ghosts“ wurden neue Waffen für Assassine, Panzer, Wächter und Späher hinzugefügt.

– Das M4A1 des Ablenkungsspezialisten hat weitere Visieroptionen erhalten.

– Der Schaden aller Pistolen wurde um 15 % reduziert.

– Die Durchdringungswerte aller Waffen (außer der Primärwaffen der Scharfschützen) wurden reduziert.

– Der Schaden der Vector des Assassinen wurde um 10 % erhöht.

– Die Munitionskapazität der Vector des Assassinen wurde durch ein zusätzliches Magazin erhöht.

– Der Rückstoß der MP7 des Spähers wurde um 17 % reduziert.

– Die Stärkung des MP-Schadens durch Unterstützungsklassen wurde um 10 % erhöht.

– Die Größe der Magazine für das Mk 48 des Vollstreckers wurde auf 200 Schuss zurückgesetzt.

VERBESSERUNGEN

– C4 verhält sich nun mehr wie eine Sprengfalle statt wie eine übermächtige Granate. Die Wurfweite wurde halbiert und es detoniert nur noch, wenn es auf eine Oberfläche aufgebracht wurde.

– Verbesserungen am Strafsystem: Wir haben das Strafsystem überarbeitet, damit es klarer und transparenter ist. Das System ist im Schnellen Spiel etwas nachsichtiger als in Ranglistenspielen.

– Auf der GunSmith-Seite wurden die Werte der Waffen hinzugefügt.

– Ausschaltungen im Nahkampf werden nun mit den doppelten EP im Gegensatz zur normalen Ausschaltung belohnt (100).

– Der Aufklärungsturm markiert Spieler nun länger (45 Sekunden).

– Die automatische Markierung sollte nun nicht mehr Ferngläser und Drohnenmarkierungen beeinflussen, die immer markieren.

– Verbesserte Karten-/Modus-Rotation im Schnellen Spiel und den Ranglistenspielen.

– Die Anzahl der nächtlichen Partien in den Spiellisten wurde reduziert.

– Der Beginn der Dämmerung wurde eine Stunde nach hinten verlegt, damit man mehr im Hellen spielen kann, bevor die Sonne untergeht.

– Die Platzierung von Pings wurde optimiert und es gibt ein Feedback, wenn man sich außerhalb des Bildschirms befindet.

– Der Ausrüstungs-Auswahltimer wurde auf 30 Sekunden reduziert.

– Die Möglichkeit, den Charakter zwischen den Runden anzupassen wurde entfernt, um die Klassenauswahl und den Bereit-Prozess zu beschleunigen. Es sind nur Voreinstellungen verfügbar.

– Es wurden neue Ankündigungen von Bowman für die Ziele für Sieg und Niederlage hinzugefügt.

– Spieler, die anderen dabei helfen, Gegner zu töten, erhalten Assistenz-EP.

– Es wurden einige Optimierungen an den Filmsequenzen vorgenommen, um den Übergang zur nächsten Runde zu beschleunigen.

– Es wurde die Möglichkeit hinzugefügt, ein angepasstes Spiel auch mit einem Spieler zu beginnen.

– Leichen von gefallenen Kameraden sollten Zugänge nicht länger blockieren.

– Es wurden vom Server erzwungene HUD-Einstellungen im angepassten Spiel eingeführt.

– Die Herausforderungen der Fraktionen wurden im Spiel invertiert

FEHLERKORREKTUREN

– Die HUD-Einstellungen sollten nun nicht mehr nach jedem Update zurückgesetzt werden.

– Korrektur eines Fehlers, bei dem die Nachtsicht nicht aktiviert blieb, wenn man von der Drohne zurückkehrte.

– Korrektur eines Fehlers, bei dem die Zielhilfe zurückgesetzt wurde, wenn man eine neue Klasse wählte.

– Korrektur eines Fehlers, bei dem im HUD eine „neueׅ“ Mitteilung für die STD-Granate nach jedem Reboot angezeigt wurde.

ÄNDERUNGEN AN DER KAMPAGNE

SPIELVERLAUF

– Es gibt eine neue Bedrohung in Bolivien. Der Predator ist auf der Suche nach neuen Trophäen. Nehmt euch dieser neuen Legende an und fördert die Belohnungen zu Tage. Wenn ihr mehr darüber erfahren möchtet, könnt ihr euch die Wiederholung des besonderen Live-Steams ansehen, den wir anlässlich dieses Ereignisses gezeigt haben.

HUD

– Die neue Helikoptersteuerung sollte nun auch mit dem Rest des HUD verschwinden, wenn das HUD abgeschaltet wird.

– Korrektur eines Fehlers, bei dem man den Chat eines Spielers sehen konnte, den man blockiert hatte.

– Korrektur der verschwindenden taktischen Karte, wenn man auf den Store zugriff und wieder auf die taktische Karte im spielinternen Menü wollte.

– Die fehlende Information, welche Boni freigeschaltet wurden, wenn ein Booster aktiviert wurde, wurde hinzugefügt.

– Korrektur eines Fehlers, der dazu führte, dass die Spielsprache sich auf Englisch zurücksetzte, wenn man das Ghost War-Menü öffnete.

– Korrektur eines Fehlers bei der bei jedem Reboot eine „neue“ Mitteilung auf dem STD Granatwerfer erschien.

Tom Clancy’s Ghost Recon Wildlands erschien am 7. März 2017 für Xbox One, PlayStation 4 und Windows PC. Unseren Test zum Spiel findet ihr hier.


 Folge uns auf Facebook, Twitter und Youtube!

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.