Hacker legen Sony Playstation und Microsoft Xbox lahm

Die Hersteller der Spielekonsolen Microsoft und Sony hätten laut BBC ihre Kunden über Schwierigkeiten der Onlinedienste informiert.

In einer Mitteilung des Twitteraccounts von Playstation hieß es, es gebe Probleme mit dem Zugang zum Netzwerk und man arbeite daran, diese zu beheben. „Wir sind uns des Problems bewusst, und arbeiten daran, es so schnell wie möglich zu lösen“, teilte auch das Unternehmen Microsoft mit.

Wie BBC und der US-TV-Sender CBS berichteten, behauptete eine Hackergruppe namens Lizard Squad, sie habe die Probleme verursacht. Es handelte sich demnach um einen sogenannten DDOS-Angriff, bei dem die Server mit unzähligen sinnlosen Anfragen überflutet werden, bis sie in die Knie gehen.

Vielleicht wird uns dadurch mal bewusst, wie hoch die Abhängigkeit des Einzelnen vom Internet ist. Viele Spiele lassen sich auch Offline spielen. Auch funktioniert die Playstation trotz mangelndem Playstation Network tadellos. In diesem Fall muss man aber auch mal die Publisher von Spielen mit in die Kritik nehmen. Spiele wie The Crew oder Destiny sind ohne Internet nur sinnlose Daten auf der Konsole.

Wer hier geschädigt werden soll von den Hackern, diese Frage scheint zwar eindeutig beantwortet werden zu können, verfehlt aber ihr angestrebtes Ziel.

Möchtet ihr dennoch miteinander kommunizieren so stellen wir euch einen Teamspeak-Server zur Verfügung. So bleiben PSN Freunde selbst in diesen schweren Tagen alle in Verbindung.

Adresse: 79.ts-rent.de:7906

Advertisements
Advertisements

Kommentar verfassen