News

KILL STRAIN – Server werden Juli abgeschaltet

Sony gab nun bekannt, das am 1. Juli 2017 die Server von Kill Strain heruntergefahren werden.

Anscheined kommt Kill Strain sehr schlecht bei den Spielern an. Denn noch nichtmal nach einem Jahr werden am 1. Juli 2017 die Kill Strain Server heruntergefahren, wie Sony nun auf der offiziellen Seite und im amerikanischen PlayStation Store bekanntgaben.

Kill Strain ist ein Free-2-Play-Spiel, welches am 12. Juli 2016 erschienen ist und hier in Deutschland allerdings 4,99€ kostet, da es sich hier bei um ein USK ab 18 Spiel handelt. Dafür erhalten deutsche Spieler 500 Gold dazu.

Zum Spiel heißt es:

In Kill Strain treten drei Teams gegeneinander an, was die Kräfteverhältnisse überraschend verändern kann. Zwei menschliche Teams mit je vier Mitspielern kämpfen um Ressourcen und die Chance, die gegnerische Basis zu zerstören. Zugleich müssen sie gegen ein drittes Team antreten – ein Team blutrünstiger Mutanten. Wirst du als cleverer Mensch spielen und mit geballter Feuerpower gegen deine menschlichen Gegner und die vom Strain (Bakterienstamm) infizierten Gegner antreten? Oder spielst du als unersättlicher Mutant und machst die Spielern der Gegenseite nieder, um deinen Hunger auf Blut und Zerstörung zu stillen?

Wie jedes andere Free-2-Play-Spiel unterstützt auch Kill Strain Mikrotransaktionen, die Preise dazu findet hier hier.

Neben Kill Strain werden am 1. Juli 2017 auch einige PS3 und PS Vita Spiele-Sever heruntergefahren:

PS3
  • High Velocity Bowling
  • Medieval Moves: Deadmund’s Quest
  • Sports Champions
  • Sports Champions 2

PS Vita

  • Modnation Racers: Road Trip

Kill Strain erschien am 12. Juli 2016 für die PlayStation 4.


Folge uns auf Facebook, Twitter und Youtube!

 

Werbeanzeigen

Categories: News

Tagged as: ,

1 reply »

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.