Allgemein

Logitech G stellt Force-Feedback-Lenkrad für PlayStation 4 vor

Der Gaming-Peripheriehersteller Logitech erweitert sein Controller-Angebot um das Logitech G29 Driving Force, ein Force-Feedback-Lenkrad für die PlayStation 4 und PlayStation 3. Die Ausstattung mit Force-Feedback mit zwei Motoren, Getriebe mit Schrägverzahnung, handgenähter Ummantelung mit Echtleder am Lenkradkranz sowie Edelstahlpedalen für Gas, Bremse und Kupplung stellt Präzision und hohe Lebensdauer in den Mittelpunkt. Das Lenkrad ist außerdem mit dem separat erhältlichen Driving Force Shifter kompatibel, einer H-Schaltung für sechs Gänge plus Rückwärtsgang.

„Seit der Markteinführung der PlayStation 4 fordern unsere Fans ein kompatibles Lenkrad“, erklärt Ujesh Desai, Vice President und General Manager der Logitech Gaming Sparte. „In den letzten 18 Monaten haben wir mit Sony an einem voll lizensierten Produkt gearbeitet und ich freue mich sehr, es heute endlich ankündigen zu dürfen.“

Realismus durch Force Feedback

Das Force-Feedback mit zwei Motoren des Logitech G29 Driving Force simuliert echtes Fahrgefühl mit Gewichtsverlagerungen, Veränderungen der Fahrbahnbeschaffenheit und Reifenabnutzung und gibt so Unter- und Übersteuern, Verlust der Bodenhaftung und mehr direkt an den Fahrer weiter. Die Schrägverzahnung der Übersetzung ist echten Autogetrieben nachempfunden und sorgt für eine reibungslose, präzise und geräuschlose Steuerung.

Robustes Design

Bei der Lebensdauer macht das Logitech G29 Driving Force keine Kompromisse: In der Radwelle werden Stahlkugellager verbaut, die Schalthebel am Lenkrad und die Pedale sind ebenfalls aus Edelstahl. Die handgenähte Echtlederummantelung des Lenkradkranzes genügt höchsten Qualitätsansprüchen und vermittelt den Komfort eines echten Rennlenkrads. Eingebaute Schraubzwingen sorgen für eine sichere Befestigung und halten das Lenkrad auch bei aggressiven Manövern stabil.

Schneller Zugriff auf alle Steuerungselemente

Für nahtlose Übergänge zwischen Menüs und Rennen sind Richtungstasten, Aktionstasten und Schalthebel direkt auf und am Lenkrad angebracht. Drehzahl- und Schalt-LEDs sorgen für volle Kontrolle über den besten Schaltzeitpunkt, ein 24-stufiger Wahlschalter und Plus-/Minustasten erlauben das Feintuning des Fahrgefühls.

Schneller Zugriff auf alle Steuerungselemente

Für nahtlose Übergänge zwischen Menüs und Rennen sind Richtungstasten, Konsolentasten und Schalthebel direkt auf und am Lenkrad angebracht.

Pedaleinheit inklusive

Zum Logitech G29 gehört serienmäßig eine separate Pedaleinheit mit Gas, Bremse und Kupplung. Das Feedback der Bremse verhält sich wie ein nichtlineares Bremssystem und reagiert realistisch auf zunehmenden Druck.

Separat erhältlich: Driving Force Shifter

Als Zubehör zum Logitech G29 Driving Force ist der Driving Force Shifter, eine H-Schaltung mit sechs Gängen und Rückwärtsgang per Hebeldruck, erhältlich. Auch der Driving Force Shifter genügt höchsten Ansprüchen: Der Stiel ist aus Edelstahl gefertigt, Schaltsack und der Überzug des Schaltknaufs aus handgenähtem Echtleder. Auch hier sorgen eingebaute Schraubzwingen für sichere Befestigung.

Preis und Verfügbarkeit

Das Logitech G29 Driving Force ist in Deutschland voraussichtlich ab Juli erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung beträgt 399,99 Euro. Die Driving Force Shifter H-Schaltung wird voraussichtlich als Zubehör für eine unverbindliche Preisempfehlung von 59,99 Euro erhältlich sein. Mehr Informationen unter http://gaming.logitech.com.

m Herbst folgt mit dem Logitech G920 Driving Force zudem ein Lenkrad für Xbox One und PC.

 

Wir bleiben für euch  am Controller und damit du nichts verpasst, abonniere uns. Facebook, Twitter, Google+, Youtube und Dailymotion.

Werbeanzeigen

Categories: Allgemein, Hardware

Tagged as: ,

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.