Hardware

MAD CATZ – verkauft Tritton an ein amerikanisches Unternehmen

Nach der Ankündigung im Januar, dass Mad Catz wieder voll einsteigen will, gab heute das Unternehmen bekannt, seine Gaming-Audio-Sparte Tritton an Silkysea International Limited, ein Unternehmen mit Sitz in Kalifornien verkauft zu haben. Tritton war bisher ein Bestandteil des Peripherie-Herstellers Mad Catz und meldete im Frühjahr 2017 Insolvenz an. Nachdem Mad Catz nun wieder vermehrt sich auf die PC-Gamer mit Zubehör konzentrieren will, stand wohl Tritton im Weg. Silkysea International Limited ist ein chinesischer Investor aus Hongkong.

Lucian Lu, Executive Board of Directors von Mad Catz Global Limited, kommentierte:

„Seit der Ankündigung der Rückkehr der Marke Mad Catz im Januar 2018 sind wir überwältigt von der Unterstützung des Einzelhandels, der Distributoren und der Gaming-Community. Wir sind weiterhin sehr darauf bedacht, die Erwartungen an die Marke zu übertreffen, und freuen uns auf die bevorstehende Auslieferung unserer ersten Linie neuer Mad Catz-Produkte. Da wir unsere gemeinsamen Anstrengungen in den Ausbau der Marke Mad Catz stecken, freuen wir uns, einen Käufer zu finden, der die Zeit und Ressourcen aufbringen kann, um die TRITTON-Linie florieren zu sehen und Silkysea International alles Gute für ihre zukünftigen TRITTON-Aktivitäten zu wünschen.“

Einst stand Trittion in der audiophilen Gaming-Welt bei den Spielern ganz oben und war eigentlich die Marke für Gamer an der PlayStation 4. Doch falsche Kalkulationen, mangelhafte Produkte sowie kaum innovative Weiterentwicklungen sorgten letztendlich gemeinsam mit Mad Catz für den Bankrott des Unternehmens. Es wird eine Zeit dauern bis der neue Besitzer die Gamer zurückgewinnen wird, ein Name alleine macht immerhin noch kein überzeugendes Produkt. Wir werden uns den kommenden Verlauf anschauen und genau beobachten. Sobald es was interessantes geben wird, werden wir zu Stelle sein um die neuen Produkte zu testen. Alte Restbestände von Tritton sind bis heute noch erhältlich.

 

Werbeanzeigen

Categories: Hardware, News

Tagged as: ,

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.