News

MICROSOFT – verschenkte Fallout 4 Version wird gesperrt

Heute Nacht konnten sich Spieler einer Xbox One das Spiel Fallout 4 samt allen DLCs kostenlos im Xbox Store herunterladen. Das ganze legal, weil Microsoft es als kostenlos gelistet hat. Doch nun geht Microsoft einen Schritt zurück.

Nachdem sich nun einige Xbox One Besitzer über die kostenlose Version von Fallout 4 gefreut hatten, kommt nun das böse Erwachen.

Wie Microsoft heute mitgeteilt hat, handelt es sich um einen „simplen“ Fehler im Store. Fallout 4 mit allen DLC wurde versehentlich kostenlos im Store gelistet. Microsoft wird damit allen Spielern, welche es sich kostenlos heruntergeladen haben, die Lizenz beim nächsten Einschalten der Xbox One wieder entziehen für das Spiel. Microsoft entschuldigte sich und bietet allen betroffenen Spielern ein Guthaben in Höhe von 10 Euro an.

Rein rechtlich gesehen ein schwieriger Weg. Wir kennen da ein gutes Sprichwort und das stammt zwar aus Omas Zeiten, hat aber auch heute noch seine Bedeutung:

Geschenkt ist geschenkt und wiedergeholt ist gestohlen

Damit nimmt sich Microsoft gerademal wieder selber den Wind aus den Segeln und steigt damit in der Gunst der Spieler nicht gerade eine Stufe nach oben. Das Spiel mit allen DLCs hat einen Wert um die 100 Euro und wurde kostenlos zum Download angeboten, nun sperrt man das Spiel und speist die Spieler mit 10 Euro ab.


 Wir bleiben für euch  am Controller und damit du nichts verpasst, abonniere uns ! Facebook, Twitter, und Youtube

Werbeanzeigen

Categories: News

Tagged as: , , ,

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.