MINECRAFT – In der Türkei verbannt

Vor einem Monat berichteten wir, Minecraft liegt in der Türkei beim Ministerium für Familien- und Sozialpolitik vor um zu prüfen ob das Spiel Kinder dazu animiert, Tiere und Personen gewalttätig zu töten.

Die Prüfungskommission ist nun zu dem Entschluß gekommen:

Minecraft sorgt für eine soziale Isolation von der Außenwelt und für Internet-Mobbing durch die Online-Komponente. Zudem könnten Kinder die Minecraft-Welt mit der echten verwechseln und somit anfangen, Tieren Schaden hinzuzufügen.

Noch ist nichts entschieden, die ganze Sache wird nun vor Gericht geklärt werden müssen. Sollte Minecraft in der Türkei wegen kinder- und jugendgefährdenden  Inhalt vom Markt genommen werden, so ist das mehr als nur lächerlich.

Wir bleiben für euch  am Ball und damit du nichts verpasst, abonniere uns. Facebook, Twitter, Google+ und Youtube.

Advertisements

Kommentar verfassen