News

NO MAN’S SKY – Hello Games will uns zurück im Spiel

Kaum Spiele haben direkt nach Ihrer Veröffentlichung so eine Kontroverse, wenn nicht gar mehr als berechtigte Kritik ausgelöst wie No Man’s Sky. Jetzt, zwei Jahre nach Release, hat sich nicht nur einiges getan, es steht großes an!

Hello Games hat damals vor Release überzogene Erwartungen geschürt. Die Trailer von Messen sahen nicht nur mehr als gut aus, sie zeigten auch geniale Features. Doch der Indie Entwickler hat sich zu weit aus dem Fenster gelehnt und das fertige Spiel war gut, diese Leistung verblasste aber hinter den gebrochenen Versprechen. Ein neuer Trailer zeigt uns nun 11 Dinge, die sich seit dem Release getan haben und das Spiel aufwerten sollen.

Fassen wir also zusammen:

  • Umfassender Handel: das neu generierte Universum offeriert uns Sternensysteme mit individuellen Reichtümern, Wirtschaft und Konfliktstufen
  • Portale: ganz wie in Stargate dürfen wir uns von Stern zu Stern teleportieren indem wir Portale nutzen
  • Neu generiertes Universum: das bereits erwähnte neu generierte UNiversum biete uns neue Biome, die verbesserten Terrain-Algorithmen sorgen für ästhetisch ansprchende Planeten
  • Exocraft: Endlich müssen wir nicht mehr nur Laufen oder durch Tricks über den Planeten Sprung-Gleiten. Jetzt dürfen wir mit Fahrzeugen über die Planeten fahren
  • Spielmodi: Wir haben nun die Wahl zwischen Normal, Überleben, Permadeath (Hardcore-Mode) und Creative (mach was du willst, alles ist umsonst)
  • Basenbau: Bau dir deine eigene Basis auf den Planeten und erledige Quests für deine Alien-Rekruten
  • Missionen und Story: anstatt einfach einem nicht vorhandenen Ziel hinterher zu jagen, hat Hello Games dieses nun in eine 30 stündige Story gepackt, inkl. textbasierter Konversation
  • Terrainbearbeitung: Lebe deine Kreativität aus und verändere die Planeten wie du sie möchtest
  • Abgestürzte Frachter: Plündere Wracks oder versuche diese zu reparieren
  • Raumkampf: tiefer gehende, aufregendere Raumkämpfe gegen verbesserte KI für neue Beute
  • Frachter: gibt es nicht nur abgestürzt, ihr könnt euch eins dieser sündhaft teuren Raumvehikel auch kaufen, dann anpassen und als Basis nutzen

Und das war es ja dann nicht. Am 24.07.2018 erwartet uns das große NEXT-Update. Am meisten wird wohl das Multiplayer-Koop-Feature erwartet. Endlich nicht mehr alleine durchs All. Bisher konnte man sich maximal als leuchtende, fliegende Kugel sehen. Wir werden euch natürlich berichten, sobald mehr Infos verfügbar sind und auch werden wir zum Update wieder ins Spiel blicken und schauen, was sich nun alles getan hat. Daumen hoch für Hello Games, dass sie wenigstens versuchen, dem Spiel, welches uns versprochen wurde, näher zu kommen.


Werbeanzeigen

Categories: News

Tagged as: , ,

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.