News

PLAYSTATION NETWORK – massive NP-34981-5 „Lizenzfehler“ Meldungen

Nachdem am Montag, den 3. Dezember das PlayStation Network einen Ausfall verzeichnete, scheint es zu massiven Fehlermeldungen mit der Kennung NP-34981-5 zu kommen. Hierbei handelt es sich um einen Fehlercode für die Lizenzen eurer erworbenen Inhalte im Store. Der Fehlercode basiert auf dem Fehlercode CE-33950-0, der wiederum besagt:

Der Inhalt kann nicht verwendet werden. Es kann keine Serververbindung zur Überprüfung der Lizenzen hergestellt werden. Wenn du deine PS4 als primär aktivierst, kannst du diese Inhalte auch wiedergeben, wenn der Server nicht erreichbar ist. 

Kurzum gesagt, wer in einem Haushalt zwei PlayStation 4 betreibt, eine primär und die andere sekundär, der wird in diesen Tagen wohl ein Schloss vor einigen Spielen auf seiner sekundären PlayStation 4 sehen und kann diese nicht nutzen. Auch dann, wenn der Inhalt auf der sekundären PlayStation 4 erworben wurde.

Da bei uns in der Redaktion sich ebenfalls zwei PlayStation 4 Modelle im Betrieb befinden, sind wir so manchen Weg gegangen um diese Schlösser wieder von unseren digital erworbenen Inhalten zu entfernen. Es wird nichts bringen seine sekundäre PlayStation 4 zum primären Gerät umzustellen, da auch hier ein weiterer Fehlercode NP-38551-2 auftaucht und die PlayStation 4 derzeit nicht zum primären Gerät sich aktivieren lässt.  Letztendlich haben wir in den Einstellungen die Lizenzen unter Kontoverwaltung wieder hergestellt, doch kurz vor Abschluss kam wieder der Fehlercode NP-34981-5. Zwar wurde nun unser Schloss vom Spiel entfernt, doch leider nur von kurzer Dauer. Im Spiel erschien nach etwa 40 Minuten die Mitteilung, dass unser Spiel in 15 Minuten beendet wird, da die Lizenzen nicht überprüfbar seien. So begannen wir die Lizenzen erneut wieder herzustellen und der Teufelskreis beginnt seinen Lauf.

Sony scheint hier nach dem PSN Down am Montag massive Probleme zu haben und wir haben leider keine direkte Hilfe für euch, außer den Versuch zu unternehmen immer wieder die Lizenzen selber herzustellen. Den Ratschlägen von Sony brauchen wir auch nicht folgen, da unsere Internetverbindung steht wie eine eins und ohne Probleme funktioniert. Auch den Support zu kontaktieren wird wohl nicht viel helfen, da die Supporter wohl dann doch eher alle nur Kundenberater statt Techniker sind. Schade, dass einmal mehr das Spielerlebnis auf der PlayStation 4 getrübt wird. Wenn es aber um rechtmäßig erworbene digitale Inhalte im Store geht, da könnte auch uns hin und wieder der Kragen platzen, denn neben den digitalen Spieleinhalten leidet leider auch die Lizenz für PlayStation Plus darunter und alle Inhalte dürfen rechtlich laut den AGB von Sony (SEN) in einem Haushalt auf zwei Systemen genutzt werden.

Wir können nur hoffen, Sony bringt die Probleme mit den Servern zur Lizenzüberprüfung so schnell wie möglich wieder in Reine, denn so macht es derzeit nur wenig Spass. 

Werbeanzeigen

Categories: News

Tagged as: , , ,

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.