PSN DOWN – euer Auftreten gegenüber dem Sony Support

Eigentlich wollten wir so  einen Artikel niemals herausbringen. Doch was jetzt an das Tageslicht kam, sprengt wohl so manche Vorstellung und soll euch mal zum Nachdenken anregen.

Mittlerweile dürfte es nun jeder wissen, zur Weihnachtszeit wurde das PSN durch Ddos Angriffen einer Hackergruppe angegriffen. Das PSN wahr tagelang nur schwer zu erreichen, zum Großteil war es komplett nicht erreichbar.

Bei etwa 4,1 Mio Kunden lag die Playstation 4 unter dem Weihnachtsbaum. Da heißt es auspacken, sich freuen und loszocken. Doch ohne Playstation Network war bei einigen die Enttäuschung so groß um gleich mal mit verbalen Mitteln die Mitarbeiter beim Sony Playstation Kundendienst zu beschimpfen. So gab es nicht nur derbe Kraftausdrücke, auch Drohungen wurden den Mitarbeitern an den Kopf geworfen. Andere wiederum wollten persönlich vorbeikommen um den Mitarbeiter an die Gurgel zu gehen. Andere wiederrum drohten sogar mit Selbstmord wenn das PSN nicht geht …

Die Weihnachtstage waren harte Tage für die Mitarbeiter vom Sony Support. Stundenlang sich anschreien zulassen, versuchen Kunden um Verständnis zu bitten und auf taube Ohren zu stoßen, da lohnt es sich auch nicht gut bezahlt zu werden an den Feiertagen wenn der Mensch als Mensch nicht menschlich behandelt wird.

Wir wollen euch nicht dazu auffordern netter mit den Mitarbeitern am Telefon zu reden, Nein ihr sollt selber mal darüber nachdenken wie ihr dem Kundendienst gegenübertretet. Wir alle wollen doch nur eins, ein tolles Erlebnis mit der Playstation haben. Nicht immer läuft es so wie man sich es wünscht. Doch verbale Entgleisungen bringen niemanden weiter.

Mensch seid Mensch denn nur so funktioniert das Miteinander ! Wenn ihr Fragen habt oder Hilfe bei Problemen braucht, ihr dürft auch gerne uns fragen.

Wir bleiben für euch  am Ball und damit du nichts verpasst, abonniere uns. Facebook, Twitter, Google+ und Youtube.

Advertisements

Kommentar verfassen