News

PUBG – ist ab sofort für PS4 erhältlich, neue Schneekarte Vikendi feiert ihr Debut auf PC-Test-Servern

Die Macher von PUBG , die PUBG Corperation hat heute das Spiel PlayerUnknown´s BattleGrounds für die PlayStation 4 veröffentlicht. Zudem dürfen sich PC-Gamer über die neue Winterkarte Vikendi freuen, welche derzeit auf den Test-Servern läuft.

„Seit heute steht PUBG vielen Millionen PlayStation 4-Spielern zur Verfügung, das ist ein riesiger Meilenstein für unser Team“, sagt Richard Kwon, CMO der PUBG Corp., und fährt fort: „Nicht nur kann die PlayStation-Community erstmals unser Spiel erleben, sie kann sich auch auf weitere neue Inhalte, wie beispielsweise die neue Karte Vikendi freuen“.

Die PS4-Version von PUBG bringt das intensive Battle-Royale-Gameplay auf die Sony-Plattform. Direkt zum Launch sind alle bekannten Karten verfügbar, Erangel, Miramar und Sanhok. Auf den Konsolen folgt Vikendi im Januar. PUBGwurde für PlayStation®4 Pro-Systeme optimiert. Dies erlaubt eine bessere Performance bei gleichzeitig höherer Grafikqualität. Spieler, die sich am Launch-Tag einloggen, erhalten zudem einen exklusiven PS4 „Pixel Art“-Skin für den Fallschirm.

Zum Start des Spiels werden zunächst die folgenden Maps bereitstehen:

  • Erangel: Die erste PUBG-Map fasst 8×8 Kilometer Umfang und wurde von russischen Militärtestgeländen inspiriert.
  • Miramar: In der ebenfalls 8×8 Kilometer großen Map werden die Gefechte in der Wüste von Mittel und Südamerika ausgetragen.
  • Sanhok: In der Sanhok-Map kämpfen Spieler auf 4×4 Kilometern in den Dschungeln Südostasiens gegeneinander.

Die PlayStation 4-Version wartet weiterhin mit allen wichtigen Features wie eigene Matches, den Event-Modus, Rankingsystemen und Trophys auf. PlayStation-Spieler, die sich im Spiel anmelden, erhalten zusätzlich einen exklusiven Bonus in Form eines PlayStation-blauen Pixel-Art-Fallschirms.

Ab sofort können neben der normalen Version auf Blu-ray-Disc und der digitalen Looter’s Digital Edition diese Sondereditionen mit folgenden Inhalten bestellt werden:

Werbeanzeigen

Categories: News

Tagged as:

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.