News

RAILWAY EMPIRE – Crossing the Andes-DLC ab jetzt erhältlich

Gestern veröffentlichten Kalypso Media und Gaming Mind den Crossing the Andes-DLC für Railway Empire auf PlayStation 4, Xbox One und den PC. In dem DLC geht es nach Südamerika, wo die nahezu unberührten exotischen Rohstoff-Vorkommen darauf warten, genutzt zu werden. Doch Pläne für die Überquerung der Anden hat auch die Konkurrenz! Da gilt es das abwechslungsreiche und schwierige Terrain Südamerikas klug zu nutzen, das selbst erfahrenen Eisenbahnern Respekt einflößt.

Gleichzeitig mit dem DLC Crossing the Andes, brachten Kalypso Media und Gaming Minds ein weiteres Update (1.6) mit kostenlosen Inhalten für Railway Empire heraus. So sorgen zwei komplett neue Mitarbeiter und mehrere Eigenschaften pro Angestellter für deutlich mehr Spieltiefe.

Features Crossing the Andes-DLC:

  • 3 neue Szenarien zur frühen Geschichte der Eisenbahnpioniere in den Anden.
  • Kartenerweiterung „Südamerika“ für die Modi ‚Freies Spiel‘ und ‚Modellbau‘
  • Neue Waren (z. B. Lama-Wolle & Guano) und 34 neue Städte, die es zu entdecken gilt.
  • Neue Lokomotiven: Kitson-Meyer (0-8-6-0) und Garratt (2-6-0-0-6-2)
  • Railway Empire bei Nacht: Entdecken Sie die komplette Spielwelt in der Nachtansicht!

Railway Empire erschien am 26. Januar 2018 für die PlayStation 4, Xbox One und den PC.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.